iTunes Radio: zukünftig als Promotion-Plattform für unveröffentlichte Musik-Alben?

| 22:22 Uhr | 2 Kommentare

Regelmäßig bietet Apple in letzter Zeit die Möglichkeit an, unveröffentlichte Musik-Alben exklusiv und kostenlos über iTunes (via Mac oder PC) anzuhören (z.B. hier und dort). Meist schaltet Apple das kostenlose Streamen der Alben zwei oder drei Tage vor Veröffentlichungstermin frei. Zukünftig könnte diese Art der Promotion auch über iTunes Radio zum Tragen kommen.

itunes_radio

Apple nutzt iTunes Radio (bislang nur in den USA verfügbar), um Anwendern kostenlos Musik zur Verfügung zustellen. Vordefinierte Sender können ausgewählt werden und darüberhinaus haben User die Möglichkeit, sich eigene „Radiosender“ zu kreieren.

Dem Entertainment Weekly Magazin hat Apples Eddy Cue nun kurz nach dem iTunes Festival London ein Interview gegeben, um über Musik. iTunes Radio, das iTunes Festival und Co zu sprechen. So feierte das neue Justin Timberlake-Album in der vergangenen Woche erstmals seine Premiere auf iTunes Radio.

Den Erfolg, den das kostenlose Vorab-Streamen via iTunes bringt, könnte Apple auch für iTunes Radio nutzen. Weiter heiß es in dem Bericht von Appleinsider, dass während solcher Kampagnen (gemeint ist das kostenlose Streamen vor der eigentlichen Veröffentlichung) die Vorbestellungen für das Album um das zwei- bis fünffache erhöhen.

iTunes Radio ist laut Cue eine deutlich neutralere Plattform als z.B. der iTunes Store. Anwender können unbefangen Musik hören und kennenlernen.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

2 Kommentare

  • Benjamin

    Seh zu GEMA,…seh zu!!!

    02. Okt 2013 | 23:47 Uhr | Kommentieren
    • Jabba

      Woher die Sicherheit, dass die GEMA zu langsam ist?

      03. Okt 2013 | 10:00 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen