Apple kauft „persönliche Assistenten“-App Cue

| 8:55 Uhr | 6 Kommentare

Applewar  abermals auf Einkaufstour und hat den persönlichen Assistenten Cue. Apple hat ein Start-Up Unternehmen übernommen, welches eine App (persönlicher Assistent) für das iPhone entwickelt hat. Erst im Laufe der Woche wurde die Cue App zurück gezogen. Auch auf der eigenen Webseite haben die Entwickler bereits das Aus bekannt gegeben.

cue

Die Kollegen von Appleinsider haben einen anonymen Tipp erhalten, mit dem die Übernahme von Cue, ehemals Greplin, zum Preis zwischen 35 und 45 Millionen Dollar beziffert wird. Bereits im September hatten die Kollegen aus einer anderen Quelle von Verhandlungen zwischen Apple und Cue gehört. Kurz darauf meldete sich TechCrunch mit der offiziellen Apple Bestätigung zu Wort. Wie üblich heißt es von Apple lediglich, dass Apple von Zeit zu Zeit Unternehmen übernimmt, ohne näher auf den Sinn und Zweck einzugehen.

Nun aber zur eigentlichen App und ihrer Funktionsweise. Cue ähnelt Google Now und der kontextbasierten Siri Kommunikation unter iOS 7.

Ursprünglich wurde Cue bzw. Greplin als Service gestartet, der aus verschiedenen Quellen und sozialen Netzwerken wie z.B. Facebook oder Twitter Inhalte zusammenfasst und indexiert hat. Der Suchbegriff „Jim“ hatte somit Suchanfragen in LinkedIn Profilen, bei Gmail und z.B. Dokumenten bei Dropbox durchsucht.

2012 wurde das Unternehmen in Cue gewandelt. Nun entstand ein persönlicher Assistent für iOS der automatisch Termine, Flüge, Restaurantbesuche und vieles mehr in eine tägliche Agenda wandelte. Darüberhinaus wurden persönlichen Benutzerkontakte, Dateien und Emails erfasst, indexiert und wichtige Informationen herausgefiltert.

Kategorie: Apple

Tags: ,

6 Kommentare

  • michi

    um ehrlich zu sein, finde ich ios scheisse, weil es viel zu verbugt ist.
    irgendwie immer dasselbe in den letzten jahren.
    bises dann mal läuft, kommt die neue version, und nun kann man ja nicht mal mehr zurück.
    ich bin echt schon seit 2 tagen am überlegen, ob ich mit ein htc one oder ein samsung s4 hole.

    04. Okt 2013 | 8:57 Uhr | Kommentieren
    • o2to

      Hallo michi,

      falls du jemanden brauchst der dich dazu überreden soll zu wechseln:
      Ich helfe dir! Wechsel zu Android. Bitte tu dir und uns einen Gefallen und machs.

      04. Okt 2013 | 9:06 Uhr | Kommentieren
    • spaceball

      verbugt? ich weiß ja nicht was Du mit Deinem Handy alles anstellst aber mein -zugegeben etwas älteres 4S läuft bei mir tadellos. Vielleicht sollten die ganzen Jailbreaker und „Spielkinder“ (ich habe nichts gegen spielende Kinder) überlegen ob sie lieber zur Playstation oder zum PC greifen sollten wenn sie es ihr Ziel ist alle möglichen Ecken Kniffe und Spezialeffekte rauskitzeln zu wollen. Ich für mein Teil benutze das Smartphone zum telefonieren, surfen, Terminkalender, Fernwartungssystem, sprachgesteuertes Navi aber auch zum spielen unterschiedlicher Spiele-App und da „bugt“ bei mir mit IOS7.x nichts rum.
      Aber werd‘ Du nur zum Androiden und berichte ob es Dir da besser ergeht…

      04. Okt 2013 | 9:52 Uhr | Kommentieren
  • Oli

    Hah meinste da ist es besser? Es dauert monate bis Samsung oder HTC mal was bewegen. Android 4.3 ist z.B. noch immer nicht draußen für das S4 obwohl das schon seit Juli auf dem Markt ist.

    04. Okt 2013 | 9:06 Uhr | Kommentieren
  • thorsten

    Wechsel Michi du Wechselt schneller wieder zu iOS als es dir lieb ist !! Bei ios bekomme ich regelmäßige Updates bei Android nicht !

    04. Okt 2013 | 10:03 Uhr | Kommentieren
  • Micha

    Ja BITTE Michi wechsel tu es uns zuliebe und hör auf zu nerven.

    04. Okt 2013 | 12:44 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen