OS X Mavericks Golden Master Download steht bereit

| 9:55 Uhr | 8 Kommentare

osx109_gm

Die Entwicklung von OS X 10.9 bzw. OS X Mavericks befindet sich definitiv auf der Zielgerade. In der Nacht zu heute haben die Entwickler in Cupertino die Golden Master (GM) für OS X Mavericks freigegeben. Eingetragene Entwickler haben die Möglichkeit, die letzte Voarbversion über das Apple Developer Center oder über den Mac App Store zu laden. Die GM-Version trägt die Build 13A598.

Bei der Vorstellung von OS X ist Apple im Juni dieses Jahres bereits auf die größten Neuerungen des Systems eingegangen. So bringt OS X 10.9 insgesamt über 200 Neuerungen mit sich, darunter eine Karten-App, iBooks, Finger-Tags und -Tabs, einen erweiterten Multi-Display-Support, iCloud Keychain, Verbesserungen beim Kalender, Mail, Safari und vieles mehr. Zudem spendiert Apple OS X Mavericks neue Technologien, damit das System energieffizienter und leistungsstärker arbeiten kann.

Nun stellt sich die Frage, wann Apple die finale Version von OS X Mavericks für jedermann freigegeben wird. Da wir nun GM-Status erreicht haben sollte es nicht mehr allzu lange dauern. Für gewöhnlich wird aus der GM-Version die finale Version, sollten keine gravierenden Fehler mehr aufgefunden werden. Bei iOS 7 lagen acht Tage zwischen der GM und der finalen Version. Ob es bei Mavericks genau so schnell gehen wird, bleibt abzuwarten.

Für diesen Monat wird noch eine Apple Keynote erwartet. Im Rahmen dieser konnte der Hersteller seinen OS X 10.9 Zeitplan nennen. Apple hat intern bereits mit der Mitarbeiterschulung zu OS X Mavericks begonnen. Die jüngsten Gerüchte besagen, dass das Betriebssystem im letzten Drittel des Oktobers freigegeben wird. Dann spätestens sollten auch neuen Retina MacBook Pro in den Verkaufsregalen stehen.

8 Kommentare

  • Maik Lohse

    Ich freu mich vor allem auf die „Finger Tags“ 😀

    04. Okt 2013 | 10:36 Uhr | Kommentieren
  • Maik Lohse

    Ich freue mich vor allem auf die „Finger-Tags“ 😉

    04. Okt 2013 | 10:39 Uhr | Kommentieren
  • David

    Yehii ich hoffe meine lahme iMac Kiste von 2009 wird mit Mavericks ein wenig schneller. Brauche schon fast 1 Minute zum Pages starten -.-

    04. Okt 2013 | 11:18 Uhr | Kommentieren
    • iArnold

      Haust eine SSD rein. 🙂

      04. Okt 2013 | 12:08 Uhr | Kommentieren
    • DerR

      Meinste der wird schneller, habe den selben und bin auch schon am hoffen, aber wahrscheinlich wird er eher noch langsamer, oder?

      04. Okt 2013 | 12:13 Uhr | Kommentieren
    • marc

      Kauft euch den Seagate Thunderbolt Adapter (STAE133) für 130€ bei eBay,
      bestellt euch bei Amazon für 80€ eine Samsung SSD 840 Series 120GB + Thunderboltkabel (c.a. 30€) und verbindet dann die SSD via S-ATA mit dem Seagate GoFlex Adapter STAE133 (oder auch die anderen Baureihen funktionieren (128, 121, 126 usw.) und verbindet den Sata auf Thunderbolt Adapter (STAE133) via Thunderbolt mit eurem iMac, Macbook whatever… Und ihr werdet staunen wie schnell so ein „älterer“ Mac noch sein kann…
      Kann ich nur wärmstens empfehlen…
      Ich hoffe ich konnte euch helfen

      08. Okt 2013 | 18:19 Uhr | Kommentieren
  • Thomas

    Zielgerade_n_ !!

    04. Okt 2013 | 12:05 Uhr | Kommentieren
  • Rene

    Habe Mavericks während der Beta Phase auch meinem MacBook Air 11″ LATE 2010 installiert. Der Arbeitsspeicher (4GB) war sehr schnell voll und hat ausgelagert, obwohl kaum Programme liefen. Weiß jemand, ob sich das verbessert hat? Sehe es nicht ein deswegen einen neuen Computer zu kaufen. Also so 5 Jahre sollte ein Laptop schon benutzbar sein.

    05. Okt 2013 | 14:04 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen