Apple plant verstärkte Marktpräsenz in Indien

| 17:19 Uhr | 1 Kommentar

Wie die Economic Times berichtet, hat Apple ein großes Treffen zwischen Apple Managern und Top-Managern von Resellern in Indien veranstaltet, um Pläne zu diskutieren, wie Apple die Marktpräsenz in Indien verstärken kann. Unter anderem geht es um „Store in Store“ Konzepte sowie um 100 selbstständige Stores.

Indien

In dem Bericht heißt es, dass die neue Apple Strategie Anfang der Woche mit 20 CEOs und Top-Managern von Mobilfunkshops und Elektronikhändlern besprochen wurde. Apples Top Manager in Indien haben dargelegt, wie sie verstärkt verschiedene Märkte in Indien ansprechen möchten.

So sollen beispielsweise iPhones, iPads und iPods im Rahmen eines „Store in Store Konzeptes“ über bereits vorhandene Geschäfte verkauft werden. Wie z.B. hierzulande bei Saturn würde Apple eine eigene „Ecke“ in den Geschäften bereit gestellt, um dort Produkte verkaufen zu können.

Darüberhinaus sollen 100 exklusive und selbstständige Stores (analog zu Gravis in Deutschland) installiert werden, um Kunden in kleineren Märkten ansprechen zu können. Indien ist ein stark aufsprechendes Land. Bei über 1 Milliarde Einwohner bietet das Land noch größe Wachstumsmöglichkeiten für Apple

Kategorie: Apple

Tags: ,

1 Kommentare

  • MarioWario

    Da sehe ich weniger Potenzial als in China (wo immerhin das iPhone produziert wird). Die Regierung wird eher nicht-geschlossene Systeme einsetzen und somit bleibt der bereits bestehende Anteil bei der indischen Oberklasse (nach der NSA-Affäre sehe ich BYOD für Google- & Apple-Produkte dort eher kritisch).

    05. Okt 2013 | 19:48 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen