iPhone 5S Slow-Mo zeigt beschossenes iPhone 5C

| 22:21 Uhr | 2 Kommentare

Zum Tagesausklang haben wir noch ein Video für euch, bei dem die iPhone 5S Slow-Mo Videofunktion genutzt wird, um das iPhone 5C bei verschiedenen Szenarien zu filmen. Unter anderem wird das iPhone 5C beschossen. Das Video demonstriert ganz gut, wie gut die iPhone 5S Kamera ist. Es zeigt aber auch, wo die Grenzen der Slow-Mo Funktion sind.

Unter anderem sind wir bei unserem iPhone 5S Test auf die Kamera des Gerätes eingegangen. Apple hat das Kamerasystem verbessert. Hexen kann auch Apple nicht. Es ist immer noch eine Handykamera. Bei „normal“ schnellen Bewegungen liefert die iPhone 5S Kamera gute Aufnahmen, wenn es allerdings um Aufnahmen von sehr schnellen Ereignissen geht, kann die Kamera logischerweise nicht mehr mithalten.

Für einen normalen iPhone 5C Falltest bzw. für ein Wasserbad ist die Slow-Mo Funktion des iPhone 5S (120fps) bestens geeignet. Wird das iPhone 5C allerdings beschossen, so bedarf es schon einer Hochgeschwindigkeitskamera (60.000fps), um adäquate Bllder zu liefern. (via)

2 Kommentare

  • Ray

    Wie, das 5C hält keiner Kugel stand?? FAIL!!!

    09. Okt 2013 | 11:38 Uhr | Kommentieren
    • dntsyx

      Ja nächstes Jahr bringt Apple das iPhone 5C+ raus, welches aus kugelsicherem Gehäuse besteht. Jedoch nur aus Diamant und eine Farbe. So wird das „C“ nicht mehr für Color stehen, sondern für Caliber (Kaliber).

      09. Okt 2013 | 12:15 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen