Konzept: iWatch S und iWatch C

| 16:26 Uhr | 13 Kommentare

So sehr wir uns eine iWatch von Apple wünschen, an eine Vorstellung im Rahmen der morgigen Keynote glauben vermutlich nur die kühnsten Optimisien. Wir rechnen nicht vor 2014 mit der Vorstellung der iWatch.

iwatch_konzept1

Wie könnte eine solche iWatch aussehen? Wenn es nach dem Geschmack von Martin Hajek geht, sieht die kommende iWatch aus wie eine normale Armbanduhr und verfügt zudem über etliches an Technik. Bereits vor ein paar Monaten zeigte Hajek ein iWatch Konzept (hier und dort). Am heutigen Tag erweitert er dieses.

iwatch_konzept2

Beim iPhone setzt Apple mittlerweile auf ein „S“ und ein „C“ Modell. Das iPhone 5S besteht aus Metall und Kunden können es in den Farben gold, spacegrau und silber bestellen. Beim iPhone 5C setzt Apple auf ein Kunststoff-Gehäuse. Fünf unterschiedliche Farben sind hier verfügbar.

iwatch_konzept3

Nach der Vorstellung des Designers setzt Apple bei der iWatch auf ein ähnliches Konzept. Die iWatch 5C soll deutlich bunter sein als das iWatch S Pendant und sich an alle richten, die „bunt“ leben wollen.

iwatch_konzept4

Was haltet ihr von dem iWatch S und iWatch C Konzept? Wir finden es ehrlicherweise extrem hässlich. Wir können uns beim besten Willen nicht vorstellen, dass Apple ein solches Produkt vorstellen wird. Auch gehen wir nicht davon aus, dass zwei unterschiedliche Modelle (S und C) zum Verkaufsstart angeboten werden.

iwatch_konzept5

Update 19:20 Uhr: Unser Leser Thomas (Danke) macht uns auf ein weiteres iWatch Konzept aufmerksam (via 9to5Mac), welches am heutigen abend die Runde macht. Das neue iWatch Konzept stammt von Thomas Bogner und erinnert stark an das Nike FuelBand. Auf dem Display sind iOS 7 Elemente, die Uhr, Mail, Nike, Nachrichten, der Kalender, Siri sowie die iPod Funktion erkennbar.

dribbble_small_iwatch

In den letzten Monaten intensivierten sich die Gerüchte rund um eine iWatch. Etwas zählbares hat Apple bis dato nicht präsentiert. Erst kürzlich hat Apple zwei Mitarbeiter (hier und dort nachzulesen) von Nike abgeworben.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

13 Kommentare

  • Benjamin

    JAAAAAAAAAA!!!! *____*

    21. Okt 2013 | 16:39 Uhr | Kommentieren
  • Hannes

    Gefällt, wie sollte es auch sonst aussehen? Armband und eben ein Display…gerade das graue sieht doch hochwertig aus? Was daran extrem hässlich sein soll, kann ich nicht erkennen…

    21. Okt 2013 | 17:11 Uhr | Kommentieren
    • Juergen

      „Wie soll es auch sonst aussehen“, genau das ist das Stichwort. Apple hat mir aller Gewalt seine Hardware in eine standarditisierte Armbanduhrenform gebracht anstatt sich etwas völlig neues und innovatives auszudenken. An einem Handgelenk hat es wesentlich mehr Platz als von heutigen Armbanduhren genutzt wird. Man hätte z.B. Display über die gesamte Oberfläche des Armbandes dehnen können und oder das ganze Ding ne Nummer breiter ausfallen lassen können. Ideen gab es im Vorfeld genug. Stattdessen kopieren sie einfach das entsprechende Samsung Produkt und schreiben Apple drauf (das i ist wohl mit der Innovation gestorben). Apple ist von der Innovation in die Reaktion abgerutscht und beweist mit seinen neuen Produkten, dass es mehr daran interessiert ist Marktforschungsanalysen gerecht zu werden als mal wieder einen Schritt ins Unbekannte zu tätigen.

      10. Sep 2014 | 11:12 Uhr | Kommentieren
  • Sebastian

    Ich finde die Konzepte unheimlich klobig. Außerdem reicht es mir schon, dass iphone und ipad ständig laden zu müssen. Die Galaxy Gear Uhr hat grade mal eine Akkulaufzeit von einem Tag und Apple wird da sicher auch nicht viel mehr hinkriegen..

    21. Okt 2013 | 17:21 Uhr | Kommentieren
  • Rolf

    naja, viel hässlicher als die Samsung watch kann es ja nicht mehr aussehen. Mir gefällt das Mock up so gar ganz gut

    21. Okt 2013 | 18:11 Uhr | Kommentieren
  • Joe

    Iwatch s…zu klobig.
    Iwatch c…schon besser, aber die Farbe, na ja.
    Die Akkulaufzeit muss länger als ein Tag sein. Das ist ein „MUSS“, sonst bekommen die Apple Jungs von der Fan-Gemeinde mächtig Prügel.

    21. Okt 2013 | 19:23 Uhr | Kommentieren
  • Felix

    Die Konzepte sehen schon sehr gut aus und könnten wirklich von Apple stammen *-*
    Glaube aber nicht das sie morgen vorgestellt wird leider 🙁 Obwohl es zeit wird das Apple was ganz neues bringt und das vor der Konkkurenz.

    21. Okt 2013 | 19:41 Uhr | Kommentieren
  • Benjamin

    Das Konzept was aussieht wie das Nike Fuel Band ist doch wohl scheisse.
    Wie sehr soll ich denn meinen Arm verdrehen, damit ich gut und grade auf das Display gucken kann?

    21. Okt 2013 | 20:41 Uhr | Kommentieren
  • Benjamin

    Genau so wie auf dem ersten Foto wird die iWatch aussehen.
    Wenn man nach iWatch googelt, ist dies das Konzept das immer wieder auftaucht. Und das schon seit Monaten!

    21. Okt 2013 | 20:52 Uhr | Kommentieren
    • MrUNIMOG

      Das ist ein Konzept von Martin Hajek. Dass es bei Google zu iWatch auftaucht, heißt ja wohl nicht, dass die auch nur annähern so aussehen wird…

      21. Okt 2013 | 22:54 Uhr | Kommentieren
  • Dazu kann ich nur eins sagen, MEGA HAMMERGEIL!

    22. Okt 2013 | 4:01 Uhr | Kommentieren
  • philipp

    die iwatch s hat Potenzial!!!!

    22. Okt 2013 | 13:11 Uhr | Kommentieren
  • Martin

    Tolle Zusammenstellung. Wenn es zur iWatch noch einen eigene Plattform an Sensoren für’s Heim & Co. gibt. Sehr schön. Tolle Übersicht der Designs.

    05. Sep 2014 | 11:09 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen