iWork für iCloud: neue Funktion „Zusammenarbeit“ nun verfügbar

| 14:03 Uhr | 3 Kommentare

iCloud_iwork_neu

Zur WWDC 2013 hat Apple erstmals iWork für iCloud gestartet. Über den Browser lassen sich Dokumemente bearbeiten und betrachten. Dabei spielt es keine Rolle, ob man vor seinem Mac sitzt oder beispielsweise Chrome am PC nutzt. Seit Mitte des Jahres läuft die Beta-Phase.

Im Rahmen der gestrigen Keynote hat Apple ein weiteres Feature namens „Zusammenarbeit“ vorgestellt. Seit ihr unter icloud.com eingeloggt und habt ein Dokument unter Pages, Numbers oder Keynote geöffnet, so findet ihr oben rechts im Browserfenster ein neues Sharing-Tool, mit dem ihr das Dokument bereit stellen könnt.

icloud_pages_zusammen

Seitens Apple heißt es

  • Einfaches Bereitstellen: Senden Sie einen Link, so dass andere Personen ihr Dokument in einem Browser bearbeiten können und dabei immer auf die aktuelle Version Zugriff haben.
  • Zusammenarbeit: Mehrere Benutzer können ein Dokument gleichzeitig im Internet bearbeiten. Stellen Sie einfach einen Link zu ihrem Dokument bereit und starten Sie ihre Zusammenarbeit in einem Browser.
  • Funktioniert mit der neuen Version von Pages für Mac und iOS: Pages für iCloud arbeitet nahtlos mit der neuen Pages-App für Mac und iOS zusammen.

 

Ein Update der iWork-Suite für iOS und OS X hat Apple im Laufe des gestrigen Abends freigegeben.

Kategorie: Apple

Tags:

3 Kommentare

  • Levi

    Also kann jetzt jemand, der kein Apple Produkt oder iCloud benutzt ein Dokument, dass ich ihm freigebe bearbeiten?

    03. Nov 2015 | 10:32 Uhr | Kommentieren
    • Krusty

      Ohne iCloud geht es logischerweise nicht.

      03. Nov 2015 | 13:25 Uhr | Kommentieren
      • Levi

        achso, schade. Bei OneDrive (oder wie das heißt) funktioniert das schon. Obwohl kein Konto habe, kann mir jemand ein Dokument freigeben und ich kann es bearbeiten.

        03. Nov 2015 | 13:36 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.