Apple Patent deutet Geschenkoption für iBooks an

| 6:33 Uhr | 0 Kommentare

Schon bald könnte Apple die Option anbieten e-books zu verschenken. Wie die Einsicht in ein 2012 eingereichtes Patent zeigt, plant Apple eine personalisierte Methode e-books als Geschenk zu versenden. Zur Zeit stellt Apple die Möglichkeit zur Verfügung Musik, Videos und Apps an eine weitere Person zu verschenken. Die Geschenkoption ist jedoch nicht für den iBookstore verfügbar.

Patent ibook gift

Wie in der Patentschrift beschrieben wird, strebt Apple eine Funktion an, die es ermöglicht ein Geschenk persönlicher zu gestalten. In einem Beispiel beschreibt Apple, wie eine Passage oder Textzeile aus einem e-book ausgewählt werden kann, um diese als persönliche Nachricht dem Beschenkten zu senden. Für das Geschenk wird das iTunes Konto wie gewohnt mit dem Betrag des Kaufpreises belastet. Die Mitteilung enthält daraufhin drei Optionen. So kann der Empfänger das Geschenk annehmen, woraufhin die Lizenz der Mediathek hinzugefügt wird. Falls jedoch der persönliche Geschmack verfehlt wurde oder das e-book bereits im Besitz ist, kann das Präsent abgelehnt werden. Der bereits bezahlte Kaufpreis, wird dabei dem Käufer-Konto wieder gutgeschrieben. Eine Alternative bietet sich in der Möglichkeit, das e-book an eine weitere Person weiterzuleiten. Wie Apple weiterhin aufführt, ist eine Verwendung der personalisierten Geschenkoption auch für andere Medien wie Musik und Videos vorstellbar.

Apple hatte bereits in einem 2008 eingereichten Patent Einblick in neue Geschenkoptionen gegeben. Ob das persönliche Geschenk schon bald eine Umsetzung findet, erfahren wir vielleicht schon bald, wenn das nächste e-book unter dem virtuellen Weihnachtsbaum liegt. (via)

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen