Mac Pro 2013 in rot: Jony Ive designed für guten Zweck

| 11:21 Uhr | 7 Kommentare

Bereits in den letzten Wochen haben wir euch mehrere individuell designte Produkte gezeigt, die Jony Ive und Marc Newson für einen guten Zweck entworfen haben. Ende November findet eine Wohltätigkeits-Auktion bei Sothebys in News York statt, bei der verschiedene Produkte zu Gunsten der Red-Stifung von U2-Sänger Bono versteigert werden.

mac_pro_sothebys1

Nun hat das Auktionshaus Sothebys das nächste Produkt vorgestellt, welches am 23. November 2013 unter den Hammer kommt. Dieses Mal ist es ein Mac Pro 2013. Natürlich nicht in seiner „normalen“ Farbe, sondern in rot.

mac_pro_sothebys2

Über welche Spezifikationen dieser rote Mac pro verfügt ist nicht bekannt. Apple bietet im Apple Online Store (ab Dezember zu bestellen) zwei unterschiedliche Standardmodelle an. Für 2999 Euro gibt es einen Mac Pro mit 3,7GHz Quad-Core Intel Xeon E5, 12GB Ram, Dual AMD FirePro D400 und 256GB SSD. Für 3999 Euro erhaltet ihr einen Mac pro mit 3,5Ghz 6-Core Intel Xeon E5, 16GB Ram, Dual AMD FirePro D500 und 256GD SSD. Natürlich können beide Modell noch individuell mit schnelleren CPUs, mehr Arbeitsspeicher etc. bestückt werden.

mac_pro_sothebys3

Sothebys erwartet, dass für den roten Mac Pro 2013 zwischen 40.000 und 60.000 Dollar erzielt werden. Wie eingangs erwähnt, haben die beiden Designer bereits weitere Produkte für die RED Charity-Auktion entworfen. So haben wir euch bereits goldene EarPods, einen Tisch und eine Leica Kamera. (via)

7 Kommentare

  • Somaro

    Erst eine Kamera im typisch alten Analog-Design, dann noch einfach ein Tisch mit Wabenmuster und jetzt hat Ivy den Mac rot lackiert. Was kommt als nächstes? – Oh, ich weiss. Ein leeres Blatt Papier mit einem Strich von Ivy gezeichnet.
    .
    Kann der Typ sich nicht Mühe geben wenn er etwas für einen Guten Zweck tut? Es ist doch unglaublich, dass Ivy mit jedem Wohltätigkeitsstück einen neuen designtechnischen Tiefpunkt erleidet.

    26. Okt 2013 | 14:16 Uhr | Kommentieren
    • Danzer

      Finde sein Engagement „klasse“. Er bleibt seiner Designlinie treu und tut was Gutes.

      26. Okt 2013 | 14:54 Uhr | Kommentieren
      • Somaro

        Welches Engagement?
        Entschuldige den Ausdruck, aber dieses „Engagement“ sieht aus wie hingerotzt. An den Praktikanten delegiert. Zu niedrige Arbeit für den großen Ivy. Da ist doch nichts an Engagement.
        Ich wette, Ivy bezahlt den Mac Pro nicht mal selbst, sondern verrechnet ihn mit der Steuer, die er durch dieses „Engagement“ spart.

        26. Okt 2013 | 19:28 Uhr | Kommentieren
  • Shii

    Als ob jony den angepinselt hätte. Ich weiß nicht warum diese Dinge immer ihm zur Last gelegt werden. Ich denke er hat anderes zu tun.

    26. Okt 2013 | 15:03 Uhr | Kommentieren
  • Wolf

    Ich glaube kaum dass er irgendetwas überhaupt damit zu tun hat. Sein Name muss eben für alles was auch nur ansatzweise mit Design zu tun hat herhalten 😉 und wenn es ein neuer roter Kloschrubber ist

    26. Okt 2013 | 15:11 Uhr | Kommentieren
  • Lloigorr

    In rot macht der schon was her *_*

    26. Okt 2013 | 17:59 Uhr | Kommentieren
    • Somaro

      Dann kaufe ihn dir, schraube das Schutzteil ab und lackiere es dir um.
      Das ist doch keine Kunst, das Schutz“blech“, welches sowieso entfernbar ist, mal eben für 50€ selbst oder für 150€ professionell umlackieren zu lassen.
      .
      Dann kannst du sogar jede Farbe nehmen die du willst. Sogar mehrere.

      26. Okt 2013 | 19:30 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.