iPhone 5S und iPhone 5C: bereits 5,5 Prozent Anteil aller weltweit aktivierter iPhones

| 20:33 Uhr | 8 Kommentare

localytics28102013_1

Seit knapp über einem Monat stehen iPhone 5S und iPhone 5C mittlerweile in den Verkaufsregalen, zumindest wenn die Stores nicht gerade ausverkauft melden. Am ersten Verkaufswochenende konnte Apple bereits 9 Millionen Einheiten an den Mann und die Frau bringen. Seitdem dürften noch ein paar Millionen weitere Geräte hinzugekommen sein. Wie die Analysten von Localytics festgestellt haben, beträgt der Anteil von iPhone 5S und iPhone 5S an den weltweit aktivierten iPhones bereits 5,5 Prozent. Das am weitesten verbreitete iPhone ist das iPhone 5.

In den letzten Wochen wurde bereits intensiv darüber philosophiert, wie gut sich iPhone 5S und iPhone 5C verkaufen und wieviele Einheiten des iPhone 5S Apple bereit stellen kann. Apple produziert so viele iPhone 5S wie möglich, kann die Nachfrage bei weitem jedoch nicht stillen. Dies dürfte sich in den nächsten Wochen nicht entscheidend ändern.

localytics28102013_2

Für die jüngste Untersuchung konnte Localytics über die eigene Analyse-Software auf Daten von 40 Millionen iPhones zurück greifen. Demnach beträgt der iPhone 5S Anteil bereits 3,8 Prozent. Das iPhone 5C kommt auf 1,7 Prozent. Das am weitest-verbreitete iPhone ist das iPhone 5 mit 39,8 Prozent vor dem iPhone 4S mit 32,9 Prozent und dem iPhone 4 mit 20,2 Prozent.

localytics28102013_3

Blickt man einen Monat nach dem iPhone 5S/5C Verkaufsstart auf die Verteilung in den einzelnen Ländern, so zeigt sich, dass die neuen iPhone Modell mit 10 Prozent an der gesamten iPhone Verteilung in Japan am stärksten vertreten ist. In Deutschland sind es knapp über 4 Prozent. Hierzulande ist das iPhone 5C im weltweiten Vergleich übrigens am unbeliebtesten, wenn man nur die neuen iPhone-Modelle betrachtet. 87 Prozent der neuen iPhone-Verkaufe entfallen in Deutschland auf das iPhone 5S, demgegenüber stehen 13 Prozent für das iPhone 5C.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

8 Kommentare

  • Nico

    Mal ne kurze Fragen an alle:
    Also bei 40 Mio Stück …. davon sind 3,8% iPohne 5S das macht ca. 1,52 Mio. verkaufte Geräte
    und 1,7% iPohne 5C also ca. 0,68 Mio. … wie wollen die dann auf 9 Mio. verkaufte Stück seit Release kommen?

    29. Okt 2013 | 7:00 Uhr | Kommentieren
  • eReM

    40 Mio. sind ja nicht die Gesamtmenge der aktivierten iPhones. Da sind weltweit deutlich mehr im Einsatz.

    29. Okt 2013 | 7:32 Uhr | Kommentieren
  • Somaro

    Nach der zurückhaltenden Pressekonferenz hatte ich schon ein ungutes Gefühl, und auf der Keynote schien ich den Beweis direkt vor mir zu haben: Ein völlig nervöser Tim Cook der bei Mitteilung von „9 Millionen iPhones seit Verkaufsstart“ panisch versuchte seine Angst zu verbergen.
    .
    Zwar wollte mir keiner glauben – ein bisschen Eigenlob muss mal sein 😉 – und ich selbst bin von vielleicht 40% ausgegangen. Aber wie man sieht, sind es im Schnitt 20% der Gesamtmenge, Oder weniger.
    .
    Das heisst Apple hat etwa 1.8 Millionen iPhone 5c verkauft. Durch 5 Farben macht 360,000. Und das weltweit. Ich glaube Apple hatte seit dem Weggang von Steve Jobs kein schlechteres Ergebnis mehr. Kein Wunder, dass alle mit Rabatten locken und Cookie immer wieder betonen muss, dass das 5c kein Einsteiger- und Apple nie die Absicht hatte ein Billigphone zu produzieren.

    29. Okt 2013 | 8:55 Uhr | Kommentieren
    • Danzer

      Bist du eigentlich nur hier um miese Stimmung zu machen? Nehmen wir mal an 1,8 Millionen iPhone 5C stimmt. Du vergisst, dass Apple diese Zahl an nur einem Wochenende verkauft hat und nicht in den ersten vier Wochen. Deine

      29. Okt 2013 | 9:02 Uhr | Kommentieren
      • Somaro

        Mal angenommen ich wäre hier um miese Stimmung zu machen (was ich nicht bin, um das direkt zu sagen) – was sind dann die, die hier jede Entscheidung und jede Zahl von Apple in Euphorie feiern?
        Die da stehen und sagen „Warte doch erstmal ab, das 5c verkauft sich super, es ist toll, der Preis ist doch echt günstig, Apple macht das doch wie immer perfekt“ usw.
        .
        Sorry, dass ich das hier realistisch sehe. Ich verbreite keine miese Stimmung, ich drücke deine/eure Nase in die Wahrheiten die lieber alle ignorieren. Und natürlich kann man sich das ganze schönreden in dem man vom ersten Wochenende spricht. Man kann aber auch die Zahlen in Relation setzen und dann ehrlich zugeben: Das 5c ist unbeliebt, zu teuer und Apple hat einen Reinfall hingelegt.
        .
        Ich kann mich nur wiederholen: Apple besteht aus mehr als rosaroten Erfolgsgeschichten. Aber du kannst ja die Redaktion um Zensur bitten, damit ich nur positive Kommentare erscheinen und alle Kritiker nicht mehr das glückliche Bild stören .

        29. Okt 2013 | 10:43 Uhr | Kommentieren
    • Dietrobs

      Du weißt schon, dass sich die 1,8 Millionen auf die Analyse-Software beziehen und nicht auf die tatsächlich verkauften iPhones oder?

      29. Okt 2013 | 10:41 Uhr | Kommentieren
      • Somaro

        Also entweder man akzeptiert alle Aussagen oder gar keine.
        Mit deiner Argumentation müsste man sagen: „Ja, ist ja Analysesoftware, es sind bestimmt keine 5% 5c & 5s weltweit“.
        .
        Bis Juli wurden 350 Millionen iPhones insgesamt verkauft. Wenn das Unternehmen mit 40 Millionen einen Anteil von ca. 11% abdeckt ist das mehr als ausreichend um eine erste Einschätzung über den Gesamtmarkt geben zu können. … Ich weiss, dass ich nur hochgerechnet habe, Apple hält die Zahlen ja noch unter Verschluss. Das heisst aber nicht, dass meine Berechnungen jeglicher Grundlage entbehren.

        29. Okt 2013 | 10:49 Uhr | Kommentieren
  • Danzer

    Ich bin auch realistisch. Mir ist auch klar, dass das iPhone 5C Apple nicht aus den Händen gerissen wird. Diese Rolle übernimmt das iPhone 5S. Das ist das Gerät, auf das Kunden lange gewartet haben. Das iPhone 5C ersetzt das iPhone 5. Bin davon überzeugt, dass das iPhone 5C mehr Verkäufe generiert als das iPhone 5, wenn es noch im Programm wäre.

    29. Okt 2013 | 10:50 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen