Apple bestätigt 15 Firmenübernahmen für 2013

| 7:20 Uhr | 0 Kommentare

Während der Bekanntgabe der Q4/2013 Quartalszahlen und dem anschließenden Conference Call ist Apple CEO Tim Cook auch auf Firmenübernahmen eingegangen. So bestätigte der Apple Chef, dass man im abgelaufenen Geschäftsjahr insgesamt 15 Unternehmen übernommen habe. Alle drei bis vier Wochen ist Apple somit durchschnittlich tätigt geworden und hat eine Firma aus „strategischen Gründen“ übernommen.

ipad_air

Über das Jahr verteilt, haben wir immer mal von Firmenübernahmen berichtet. Besonders aktiv war Apple im Bereich Kartendienste und -services, um die eigene Karten-App in iOS und OS X zu stärken. Unter anderem wurden im letzten Jahr Embark, HopStop, WifiSLAM und Locationary übernommen.

Dazu gesellen sich das Datenkompressionsunternehmen AlgoTrim, der persönliche Assistent Cue, die Chip-Spezialisten Passif Semiconductor und der Empfehlungsdienst Matcha.tv. Während einige Übernahmen öffentlich gemacht wurden, liefen andere Deals unter der Grasnabe. Hier werden wir vielleicht niemals erfahren, welche Unternehmen Apple geschluckt hat. Gut möglich, dass sich diese Übernahmen auch erst in 2014 zeigen, wenn Apple neue Produkte vorstellen wird. (via)

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen