iPhone Verkäufe in Japan: Apple legt Rekord-Monat hin

| 6:11 Uhr | 0 Kommentare

Die Analysten von Counterpoint Research haben eine Statistik veröffentlicht, die sich den iPhone-Verkäufen in Japan widmet und ein neues Rekordhoch demonstriert: Apple konnte allein im letzten Monat ein Drittel aller Handy-Verkäufe für sich verbuchen. Alle Mobiltelefon-Hersteller teilten sich dort im September insgesamt 2,8 Millionen verkaufte Geräte.

Counterpoint Technology Market Research iPhone-Verkäufe Japan

Verglichen mit den moderaten Anteilen für Apple aus den Sommermonaten Juli und August – hier lag er noch bei 14 Prozent – belegen die neuen Zahlen die ungeheure Stärke der neuen iPhone-Modelle sowie das Vertrauen der Japanerinnen und Japaner, die zu einem 5S (in spacegrau, silber und gold) oder 5C (in pink, blau, grün, gelb und weiß) gegriffen haben. Nicht nur für Apple bedeutet dieser Anteil von 34 Prozent ein neues Rekordhoch: Kein Smartphonehersteller konnte in Japan in den letzten 10 Jahren diesen Marktanteil erreichen.

Damit zeigen Apples iPhones 5S und 5C in Japan eine neue dominierende Präsenz – die weltweit ihresgleichen sucht. Laut einer anderen aktuellen Statistik zählt jedes zehnte japanische iPhone schon zu den neuen Modellen. Nur auf die neuen iPhones bezogen, greifen in Japan 21 Prozent zum iPhone 5C und 79 Prozent zum iPhone 5S. Im Unterschied dazu verbuchen die neuen iPhones in den USA bereits 6 Prozent Anteil aller aktivierter iPhones. In Deutschland sind es knapp über 4 Prozent.

Localytics-aktive-iPhones--09-2013--weltweit
Während die Einnahmen beispielsweise in China im Jahresvergleich eines Jahres um 6 Prozent stiegen, legten sie in Japan um über 40 Prozent zu. Japan ist also keineswegs zu vernachlässigen, wird es doch eigentlich nicht zu den „aufstrebenden Märkten“ gezählt. Der Deal mit NTT DoCoMo trägt bereits Früchte.

Dennoch steht Apple mit dem iPhone auch auf dem heimatlichen Markt gut da und konnte mit dem großen Release vom September seinen Anteil von 17 Prozent auf 39 Prozent ebenfalls verdoppeln. Durch diese Gewinne rutscht vor allem Konkurrent Samsung ab, wie die folgende Darstellung zeigt. (via)

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen