Retina MacBook Pro: Apple kündigt Update für Tastatur- und Trackpad-Probleme an

| 14:54 Uhr | 0 Kommentare

macbook_pro_2013_2

Im Rahmen der letzten Keynote hat Apple das neue MacBook Pro 2013 mit Retina Display vorgestellt. Die neuen Geräte sind über den Apple Online Store verfügbar und können sofort geliefert werden. Die ersten Testberichte und Review zeigen, dass das Retina MacBook Pro 2013 überzeugen kann. Die Leistung wurde zwischen 4 und 10 Prozent gesteigert und gleichzeitig wurde an der Akkulaufzeit gearbeitet. Bis zu 9 Stunden verspricht Apple beim neuen Retina MacBook Pro 2013.

Nicht nur viel Lob tauchte rund um die Geräte auf, auch ein paar Probleme zeigten sich kurz nach dem Verkaufsstart. So tauchten insbesondere beim 13“ Retina MacBook Pro sporadische Aussetzer der Tastatur und des Trackpads auf. Die Eingabegeräte reagierten nicht mehr und ein Hard-Reset ist notwendig.

Apple is aware of rare circumstances where the built-in keyboard and Multi-Touch trackpad may become unresponsive on 13-inch MacBook Pro with Retina display (Late 2013) computers and is working on an update to resolve this behavior.

Nun bestätigt Apple das Problem mit einem Support Dokument und kündigt ein Update an. Es heißt, dass Apple sich der Probleme bei der Tastatur und des Trackpads beim 13“ Retina MacBook Pro 2013 bewusst ist und das Unternehmen an einem Update arbeitet. Als Zwischenlösung wird empfohlen, das MacBook Pro zusammen zu klappen und eine Minute zu warten, wenn das Problem auftritt.

Dis ist nur eine Übergangslösung, bis Apple ein Software-Update bereit stellt. Die Tatsache, dass Apple ein Update ankündigt, deutet eindeutig auf ein Software- und nicht auf ein Hardwareproblem hin. (Danke Olli)

Hier findet ihr das MacBook Pro im Apple Online Store

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen