iPad Air als Personal HotSpot: Akku hält beachtliche 24 Stunden

| 7:45 Uhr | 0 Kommentare

Mit iOS 4.3 hat Apple im März 2011 die Funktion „Personal HotSpot“ in iOS implementiert. Seit iOS 4.3 bietet euch der Personal HotSpot die Möglichkeit, aus eurem iPhone einen WiFi HotSpot zu machen, so dass sich beispielsweise ein Mac per WiFi mit dem iPhone verbinden und das Internet über das Mobilfunknetz nutzen kann. Seit letzten Jahr steht der Personal Hotspot auch auf dem iPad zur Verfügung.

Seit wenigen Tagen ist das iPad Air auf dem Markt. Das Gerät kann wahlweise vor Ort bei Apple und Apple-Partner und online im Apple Online Store oder bei den Mobilfunkpartnern gekauft werden. Die Kollegen von Anandtech haben sich mit der Frage beschäftigt, wie lange das iPad Air als LTE-HotSpot mit einer Akkuladung dient.

ipad_air_personal_hotspot

Beim iPad 3 wurde dieser Test vor einiger Zeit durchgeführt und da kam das Gerät auf 25,28 Stunden bei einer konstanten Downloadmenge von 50KB/s. In einem weiteren Test wurden 24 Stunden erreicht. Nun wurde das iPad Air hinsichtlich der Akkulaufzeit beim LTE Personal HotSpot getestet. Das iPad Air setzt im Vergleich zum iPad 3 auf eine deutlich kleinere Akku-Kapazität (32,4Wh vs. 42,5Wh). Dank stromsparendem A7-Chip kommt erreicht das iPad Air ebenso bis zu 10 Stunden Akkulaufzeit wie das iPad 3 bzw. iPad 4.

Dieses Mal hat Anandtech den Personal HotSpot Test ein wenig modifiziert und die Downloadmenge auf 100KB/S verdoppelt. Ein 13“ Retina MacBook Pro wurde per WiFi verbunden und nach 24,08 Stunden und einem Datentransfer von über 8GB war der iPad Air Akku erst leer.

Kategorie: iPad

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen