OS X Mavericks: Power-Button erhält neue Funktion

| 9:16 Uhr | 9 Kommentare

Ab und zu kann es nicht verkehrt sein, sein Basiswissen aufzufrischen und zu erweitern. Nicht nur iOS oder OS X Vollprofis lesen hier mit, auch viele Anfänger gucken bei Macerkopf.de vorbei. Mit der Freigabe von OS X Mavericks vor wenigen Tagen hat Apple dem Power-Button seiner Macs eine neue Funktionsweise spendiert.

mavericks_power_button

Bis OS X Mountain Lion führte ein einfaches Drücken auf den Ein-/Aus-Schalter zu einem Auswählmenü, über das ihr den Mac in den Ruhezustand schicken, einen Neustart auslösen oder den Mac ausschalten konntet. Dies ändert sich mit OS X 10.9.

Vermutlich habt ihr es längst gemerkt, ein einfaches Drucken auf den Power-Button führt unter OS X Mavericks dazu, dass der Mac in den Ruhezustand geschickt wird. Ein erneutes Drücken auf den Ein-/Aus-Schalter lässt den Mac erwachen. Dies klappt sowohl auf MacBooks, als auch beim iMac.

Um das Auswählmenü unter OS X Mavericks zum Neustarten, Schlafen und Herunterfahren eures Macs aufzurufen, müsst ihr unter OS X Mavericks den Power-Button handgestoppte 2 Sekunden lang gedrückt halten. Anschließend könnt ihr wie gewohnt eure Auswahl treffen.

Der Ein-/Aus-Schalter hat noch eine dritte Funktion, diese gab es jedoch auch schon unter OS X 10.8 oder älter. Manchmal kann es notwendig sein, den Mac zu zwingen, dass er heruntergefahren und ausgeschaltet wird. Wenn ihre den Power-Button ca. 5 Sekunden gedrückt haltet, so erzwingt ihr das Ausschalten des Macs. Hierbei sollte euch jedoch bewusst sein, dass nicht gespeicherte Dokumente etc. verloren gehen könnten. (Danke Raffael)

9 Kommentare

  • Straycat

    Ein einfaches, kurzes Drücken bewirkt an meinem alten iMac (2007) nur das Ausschalten des Bildschirmes.

    04. Nov 2013 | 9:20 Uhr | Kommentieren
  • Merowinger

    strg und Ein/Ausschalter bringt das Menü unmittelbar

    04. Nov 2013 | 9:47 Uhr | Kommentieren
    • MarioWario

      Bei Dir steht Strg (Steuerung) – ich war immer froh das Apple die Taste ctrl (Control – wie im Original) nennt. Viele sagen zu Strg String (schlecht geraten 😉 )

      04. Nov 2013 | 10:33 Uhr | Kommentieren
      • Merowinger

        Klaro ctrl. Korrekt (strg != $) 😉

        04. Nov 2013 | 15:26 Uhr | Kommentieren
  • MasterMind187

    Die sogenannte dritte Funktion nennt sich Notaus und ist bereits seit Jahren Standard. Egal ob Mac oder PC.

    04. Nov 2013 | 11:45 Uhr | Kommentieren
    • Werner

      wollt ich auch grad anmerken. Das ist bei allen Maschinen Standard, seit die Hardware-Schalter zu Tastern wurden… 1996 oder so??

      04. Nov 2013 | 14:04 Uhr | Kommentieren
  • Steijner

    Das gab es bereits integriert in Snow Leopard, sobald man Fenster aufgefallen hatte und dann ein reboot gemacht hat, waren die Fenster wieder auf die vor dem Reboot geöffnet waren 😉

    04. Nov 2013 | 12:18 Uhr | Kommentieren
  • Gast

    Viel wichtiger: Wie kann ich das wieder zurückändern…
    ???

    04. Nov 2013 | 16:54 Uhr | Kommentieren
    • Steijner

      OSX neu installieren 😉

      04. Nov 2013 | 17:01 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen