iPhone 6: größeres gebogenes Display, neue Sensor-Technik?

| 12:22 Uhr | 14 Kommentare

Im kommenden Jahr wird Apple die Optik des iPhones überarbeiten. Nachdem das Design beim Sprung vom iPhone 5 zum iPhone 5S nahezu identisch geblieben ist, gibt es beim iPhone 6 wieder größere Veränderungen, davon sind wir überzeugt. Apple intern dürfte der grobe „Schlachtplan“ für das iPhone 6 längst vorliegen.

apple patent gebogenes Glas

Nun mischt sich Bloomberg in die Diskussion ein. Demnach will der Nachrichtendienst erfahren haben, dass Apple zwei neue iPhone-Design entwickelt. Beide iPhone 6 Modelle sollen über ein größeres Display mit gebogenem Glas verfügen. Zudem soll eine neue Sensortechnik erkennen, wie intensiv ein Anwender eine Eingabe auf dem Multi-Touch-Display macht.

Beide neuen iPhone-Modelle sollen in der zweiten Jahreshälfte 2014 auf den Markt kommen. Bei der Displaygröße spricht Bloomberg von 4,7“ und 5,5“. Beide Geräte sollen sich noch am Anfang der Entwicklung befinden und die finalen Pläne liegen längst noch nicht vor. Innerhalb der nächsten 12 Monate kann noch viel passieren.

Wie genau die neue Sensortechnologie funktionieren und welche Features diese bieten soll, geht aus dem Bericht nicht hervor. Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Apple und GT Advanced Technologies eine Saphirglas-Kooperation über knapp 600 Millionen Dollar eingegangen sind. Inwieweit sich diese beim iPhone 6 niederschlagen wird, bleibt abzuwarten.

Wir können uns gut vorstellen, dass Apple im kommenden Jahr eine neue Displaygröße für das iPhone präsentieren wird. Was wir allerdings nicht vermuten, ist, dass es gleich zwei neue iPhone Displaygrößen geben wird. Dieser Gedanke passt einfach nicht zur bisherigen Philosophie des Unternehmens. Ein neues iPhone mit größeren Display halten wir für wahrscheinlich, zwei neue Modelle eher nicht.

Um zur aus Apple Sicht richtigen Displaygröße zu gelangen, dürfte der Hersteller verschiedene Bildschirmdiagonalen testen. Ob und welche davon in das iPhone 6 gelangen, bleibt abzuwarten. Samsung und LG haben bereits ihre Vorstellungen vom Smartphone mit gebogenem Display vorgestellt. Ende letzten Jahres zeigte sich ein Apple Patent zur Herstellung von gebogenem Glas.

14 Kommentare

  • Stdn

    Bitte nicht noch größer… mir war mein 4er schon lieber als 5.

    10. Nov 2013 | 12:24 Uhr | Kommentieren
    • Steijner[Original]

      @Stdn

      Finde dich damit, denn der Bildschirm wird mit dem nächsten iPhone auf jeden Fall größer, da die Nachfrage nach größeren Bildschirmen immer größer wird.

      P.s.: Wenn es dich so sehr stört, dann kauf dir ein iPhone 4 😉

      10. Nov 2013 | 13:20 Uhr | Kommentieren
    • MrUNIMOG

      Ich will auch kein größeres Display. Und ich glaube, den meisten derzeitigen iPhone-Käufern geht das auch so.

      10. Nov 2013 | 14:53 Uhr | Kommentieren
      • Steijner[Original]

        @MrUNIMOG

        Und? Nur weil dir das nicht passt wird Apple nicht die aktuelle Nachfrage ignorieren. Ach und du solltest aufhören für andere zu sprechen, denn du und dein Bekanntenkreis seid nicht gerade repräsentativ.

        10. Nov 2013 | 17:01 Uhr | Kommentieren
  • blubb

    Na dann hol dir doch wieder ein 4er. Das Display des iPhone5/s ist einfach ein ticken zu klein. Heißt, ein wenig darf es schon noch größer sein, dass dies aber weiter in die Höhe wächst dürfen wir nicht davon ausgehen. Ich tipp auf ein fast randloses Display. Die Zukunft wird sich eh irgendwann zeitnah dorthin bewegen wie es Samsung bereits in einem schmunzelnden Werbevideo letzte Woche präsentierte

    10. Nov 2013 | 12:54 Uhr | Kommentieren
  • Stdn

    Ich bin kein Fan von veralteter Technik, in vielen anderen Belangen ist das 5er ja auch besser als seine Vorgänger. Nur die Größe reicht langsam, wir reden hier von einem Handy! Ein iPad gibt es ja auch noch… Ich finde, wenn sie ein größeres anbieten, sollte es zusätzlich sein – und trotzdem ein aktuelles Modell mit der gleichen Bildschirmdiagonale wie das 5er angeboten werden. Die Nachfrage, die durch irgendwelche halbstarken auf den Schulhöfen entsteht, interessiert mich da nicht – ich möchte mit meinem Handy arbeiten und ich glaube, dass es vielen anderen auch so geht. Ich bin dementsprechend zuversichtlich, dass kein 5-Zoll-Zwang entsteht.

    10. Nov 2013 | 13:34 Uhr | Kommentieren
    • BB

      Wie bitte soll man mit 3,5″ bzw. 4″ auch nur ansatzweise produktiv arbeiten können?

      10. Nov 2013 | 13:49 Uhr | Kommentieren
      • chris

        falls man etwas schreiben muss – benutzt man die Diktierfunktion

        und falls man als Informatiker einen Fehler btw ausbessern muss. reicht es allemal

        und „produktiv“ arbeitet bei mir der Automator, und ich überwache lediglich mit dem iPhone

        11. Nov 2013 | 6:08 Uhr | Kommentieren
  • Stdn

    Das kann nur von jemandem kommen, der sein Handy überwiegend privat nutzt (im Internet surfen, Filme/Videos schauen und Angry Birds)… ich habe das Ding halt immer dabei, nutze überwiegend Kalender, Kontakte, Mail. Und für diese Anwendungen sind 4 bzw. auch 3,5 Zoll mehr als ausreichend. Da ist es mir doch viel lieber und produktiver, ich kann das Teil gemütlich mitnehmen und immer einsetzen, als dass ich es erst mit 2 Händen aus der engen Anzugshose friemeln muss (sofern es überhaupt reinpasst) und dann einen Stift aus irgendeiner Ecke ziehen. Das einzige, was
    dringend einer Aktualisierung benötigt,
    ist der Akku. Das Display ist, sowohl bei Format als auch Auflösung, perfekt.

    10. Nov 2013 | 14:17 Uhr | Kommentieren
  • Kimbo

    @ stdn, so seh ich das auch ich benötige mein iPhone für emails iMessage SMS telefonieren Fotos und im Internet schnell was zu finden. Für was mehr als 4″? Ich muss doch keine Filme auf meinem Handy schauen sondern telefonieren können SMS schreiben oder vllt noch Bilder machen. Wer mehr will kann doch gleich auf n tablet umsteigen.

    10. Nov 2013 | 14:23 Uhr | Kommentieren
  • Felix

    2 unterschiedliche Größen passen überhaupt nicht zu Apple. Würde mich wundern wenn sie das machen, naja wobei wer hätte gedacht das Apple ein Plastik Handy baut…
    Die größe vom 5/5S finde ich passend. Kleiner nicht (das Seitenverhältniss bei meinem 4S finde ich nicht so optimal gewählt). Ein bisschen größer geht vllt noch aber muss eigl nicht sein. Soll ja ein Handy bleiben. Auch wenn dadurch ein bisschen mehr Akku Platz hätte.

    10. Nov 2013 | 14:45 Uhr | Kommentieren
  • JiYeon

    @stdn: Sowas nennt man arbeiten für Kalender, Mails, Kontakte, oder was? Mein Gott, dafür braucht man kein 700-900€ teures Gerät kaufen.
    Schon kla, wer was grosses braucht, gibt es das iPad. Aber die teile ganze Zeit mitnehmen nervt. Und 4″ ist echt noch zu klein, ein bissel kann man noch grösser machen 4,5″ – 4,8″ wäre perfekt, alles drüber ist echt zu gross.

    10. Nov 2013 | 14:57 Uhr | Kommentieren
    • Steijner[Original]

      Lass ihn quatschen. Er und viele andere hier die das 4″ Poppels Bildschirm verteidigen werden doch eh wieder die ersten sein, die sich lauthals freuen und sofort in die Warteschlange stellen werden, wenn Apple ein 5″ iPhone vorstellt. Heuchelei nennt sich das 😉

      10. Nov 2013 | 17:04 Uhr | Kommentieren
  • chris

    sorry

    aber das ist genau so ein Schwachsinn wie das „Cheap“-iPhone – auch aus informierten Quellen des WSJ und Bloombergs.

    nun zu den Fakten
    dasiPhone ist ein ergonomisch angepasste Form – auch für zierliche Damenhände (deshalb wurde es vorletztens nur eine Spur höher)

    “ Form follows Function “ – wer sich mit Design beschäftigt, weiß das das iPhone ein Klassiker ist, wie der Verner Panton Stuhl.

    —–
    das iPhone liegt flach am Tisch und ich kann tippseln.
    und nun will man meinen, ein Schaukelstuhl iPhone ist der Renner. tzh

    das gebogene Display kommt für die iWatch, wenn

    und das Display ist sicher nicht zu klein, denn dafür gibt es ein iPad.

    Apple ist eine ergonomisch gefertigte Ingenieurskunst.
    ——————————————————————————

    Wenn man sich an Fakten hält, und weniger an Zeitungen von Börsenzockern, ist man besser bedient und beruhigt das Gemüt.

    11. Nov 2013 | 6:00 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen