iPhone 5S/5C Käufer: 20 Prozent Android-Wechsler, 65 Prozent iPhone-Altkunden

| 9:50 Uhr | 0 Kommentare

Fast zwei Monate liegen seit dem iPhone 5S und iPhone 5C Verkaufsstart mittlerweile hinter uns. Am ersten Wochenende konnte Apple neun Millionen Geräte verkaufen, seitdem dürften noch ein paar Millionen Einheiten dazu gekommen sein. Während Ende September das iPhone 5S/5C nur in knapp 10 Ländern verfügbar waren, können sich mittlerweile Käufer in über 70 Ländern für die neue iPhone-Generation entscheiden.

iphon5s_5c_kaeufer_cirp

Die Marktforscher von Consumer Intelligence Research Partners (CIRP) haben sich der Frage gewidmet, welches Mobiltelefon Käufer eines iPhone 5S bzw. iPhone 5C in den USA vor dem Kauf besessen haben.

Knapp 50 Prozent der Käufer in den USA haben vor der aktuellen iPhone Generation ebenfalls ein iPhone besessen. Vor der Anschaffung des iPhone 5 im vergangenen Jahr waren es 55 Prozent. Während im vergangenen Jahr 12 Prozent der Käufer von einem iPhone 4S auf das iPhone 5 wechselten, waren es in diesem Jahr 6 Prozent, die vom iPhone 5 auf das iPhone 5S bzw. iPhone 5C wechselten. Alle andere Käufer kamen von einem älteren iPhone bzw. einem anderem Smartphone.

Die Tatsache, dass die Prozentzahl der Wechselt von der Vorgängerversion in diesem Jahr gesunken ist, dürfte daran liegen, dass sich iPhone 5 und iPhone 5S optisch kaum unterscheiden und Apple unter der Haube nachgebessert hat.

Die CIRP Umfrage bei 400 iPhone-Käufern in den USA hat ebenso gezeigt, dass die Prozentzahl der Android-Wechsler im Vergleich zum Jahr 2012 gestiegen ist. Wechselten 2012 ca. 15 Prozent auf das iPhone 5, waren es in diesem Jahr knapp über 20 Prozent, die sich für ein neues iPhone 5S/5C entschieden haben. (via)

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen