Spaceship-Projekt: Cupertino gibt endgültig grünes Licht

| 14:34 Uhr | 0 Kommentare

Bereits am frühen Vormittag sind wir bereit auf den Apple Campus 2 und das neue Spaceship-Projekt in Cupertino eingegangen. Apple möchte das Areal in seiner Heimatstadt deutlich erweitern und dafür braucht das Unternehmen die entsprechenden Genehmigungen. Bereits vor ein paar Wochen stimmte der Stadtrat dem Projekt zu. Nun gibt es endgültig grünes Licht seitens der Gemeinde. Zudem sind ein paar neue Details ans Tageslicht gekommen.

Dai Sugano

„Go for it“, so wird Cupertinos Bürgermeister Orrin Mahoney zitiert. Zuvor gab es erneut ein einstimmiges Abstimmungsergebnis zu dem Projekt. „Wir sind gespannt, zu sehen, was passiert“. Nun hat Apple alle notwendigen Genehmigungen in der Tasche, um auf dem ehemaligen HP Campus loslegen zu können.

In der ersten Bauphase wird Apple das ca. 260.000qm große Hauptgebäude (Raumschiff) mit unterirdischem Parkhaus (für 2.400 Fahrzeuge), ein 10.000qm Fitness-Center und ein 11.000qm großes Auditorium errichten. In der zweiten Bauphase wird Apple Bürogebäude mit einer Gesamtfläche von 55.000qm bauen. Diese dienen als reines Büro, aber auch als Forschungs- und Entwicklungszentrum. Zudem wird Apple in dieser Bauphase weitere Parkplätze und Einrichtungen für grüne Energie errichten.

Auf dem gesamten Areal sollen 300 verschiedene Baumarten zu finden sein, alles in allem legt Apple großen Wert auf die Natur und den Naturschutz bei diesem Projekt. Es gibt kleine Wasserflächen, einen zentralen Garten und andere „grüne“ Bereiche. 70 Prozent des Energiebedarfs soll durch Solarenergie und Brennstoffzellen abgedeckt werden. Bis 2016 soll die erste Bauphase abgeschlossen sein. (via)

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen