Apple will iPhone-Ankauf-Programm auf Schwellenländer erweitern

| 17:33 Uhr | 0 Kommentare

Vor wenigen Wochen hat Apple sein iPhone-Ankaufprogramm in den Apple Retail Stores in den USA und Großbritannien gestartet. Auch mit Partnern in Indien hat Apple ein ähnliches Eintauschprogramm gestartet, um die Absätze anzukurbeln. Kunden haben die Möglichkeit, in einem Apple Store vor Ort ihr iPhone-Altgerät in Zahlung zu geben, um ein Neugerät zu einem niedrigeren Preis zu erwerben.

jobs23112013

Zukünftig wird Apple das Ankaufprogramm auf viele weitere Länder ausweiten, insbesondere in sogenannten Schwellenländern soll das iPhone-Ankaufprogramm zum Einsatz kommen. Aus einer aktuellen Stellenanzeige geht hervor, dass Apple einen Reuse (Trade-In) Worldwide Program Manager sucht, der an aktuellen und zukünftigen weltweiten Ankaufprogrammen beim Apple Online Store, Apple Education Store, in den Retail Stores sowie bei Resellern arbeitet.

Aus der Stellenanzeige geht hervor, dass Apple sein Engagement im asiatisch-pazifischem Raum (APAC) sowie in Latain Amerika und in der Karibik erhöhen und das bisherige Engagement in den USA und Europa vergrößern will.

40 Stunden pro Woche soll sich der zukünftige Mitarbeiter um das weltweite Ankaufprogramm kümmern, als Standort wird Santa Clara in Kalifornien genannt. Apple listet verschiedene Voraussetzungen, die der Kandidat mit sich bringen soll, unter anderem 5 Jahre Erfahrung im Bereich Programm-Management.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen