Apple vergrößert Vorsprung gegenüber Android bei Werbeeinblendungen, Marktanteil doppelt so hoch

| 12:40 Uhr | 1 Kommentar

Einer aktuellen Analyse zufolge, wurden im dritten Quartal 2013 doppelt so viele Werbeeinblendungen auf iOS-Geräten festgestellt, als auf Android-Geräten. Dies deutet darauf hin, dass iPhone, iPad und iPod touch deutlich intensiver zum Surfen im Internet genutzt werden, als Android-Geräte (auch wenn diese grds. einen höheren Marktanteil bei den reinen Verkaufszahlen besitzen).

13.11.27-Ad_Share-1

Glaubt man den frischen Daten von DSP Adfonic, so sind iOS-Geräte für 63 Prozent der weltweiten Werbeeinblendungen im Q3/2013 verantwortlich. Dies entspricht einer Steigerung um 3 Prozent im Vergleich zum Vorquartal. Android verbucht 6 Prozent weniger Einblendungen und erreicht 32 Prozent.

iOS und Android dominieren diese Statistik. Dahinter folgen RIM mit 3 Prozent, Windows Phone mit 0,9 Prozent, Java mit 0,8 Prozent, Symbian mit 0,5 Prozent und Andere mit 0,2 Prozent. Auch wenn Windows Phone und Java Prozentsteigerungen im zweistelligen Bereich erreichen konnten, besitzen sie nach wie vor keinen bedeutsamen Wert.

13.11.27-Ad_Share

Blickt man auf die Hersteller, so liegt Apple mit 63 Prozent deutlich vor Samsung (20 Prozent). Dahinter folgen HTC (3 Prozent), RIM (3 Prozent), LG (2 Prozent) und Nokia (2 Prozent). (via)

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

1 Kommentare

  • Apfel-esser

    Vielleicht werden Appleuser auch einfach doppelt so häufig mit Werbung zugespamt?

    28. Nov 2013 | 19:19 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen