iPhone weiterhin dominant auf dem US-Smartphone-Markt

| 16:37 Uhr | 0 Kommentare

Monat für Monat veröffentlichen Analysten ihre Einschätzungen zum Mobilfunk- und Smartphone-Markt. Dieses Mal hat sich comScore den US-Smartphone-Markt vorgenommen und begutachtet. Apple und das iPhone dominieren nach vor vor mit über 40 Prozent. Samsung kann leicht aufholen.

comscore06122013_1

Blicken wir sowohl auf die Hersteller und auf das verwendete mobile Betriebssystem im Einzelnen. Betrachtet wurden jeweils die Monate Mai, Juni und Juli 2013 sowie die Monate August, September und Oktober 2013.

Apple konnte sich von 40,4 Prozent auf 40,6 Prozent um 0,2 Prozent steigern. iPhone 5S und iPhone 5C machen sich noch nicht voll bemerkbar, da die drei genannten Monaten nicht den gesamten iPhone 5S/5C Verkaufszeitraum abdecken. Samsung liegt auf Platz 2 und verbucht 25,4 Prozent (Steigerung um 1,3 Prozent). Dahinter folgen Motorola (7 Prozent), HTC (6,7 Prozent) und LG (6,6 Prozent).

comscore06122013_2

Blickt man auf die verwendete Plattform, so zeigt sich, dass Android nach wie vor die Nummer 1 ist. 52,2 Prozent der Smarpthone-Anwender setzen auf Android. Dahinter folgt iOS mit den genannten 40,6 Prozent vor BlackBerry (3,6 Prozent), Microsoft (3,2 Prozent) und Symbian (0,2 Prozent).

Kategorie: iPhone

Tags: , , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen