iOS 7 Designmissstände?

| 16:49 Uhr | 18 Kommentare

Seit Mitte September lässt sich iOS 7 für iPhone, iPad und iPod touch herunterladen. Apple hat dem System über 200 neue Funktionen und eine komplett neue Optik spendiert. Seitdem hat der Hersteller aus Cupertino mehrere kleinere Updates nachgeschoben, um die gröbsten Fehler zu beseitigen. Alles in allem läuft iOS 7 ganz gut, an ein paar Ecken muss Apple jedoch noch dringend nachbessern.

ios7_designkritik1

Seit Mitte November steht die iOS 7.1 Beta 1 für Entwickler bereit, die zugehörigen Neuerungen findet ihr hier. Anwender bzw. Entwickler, die iOS 7.1 ausprobieren, wissen, dass Apple auf dem richtigen Weg ist. Allein an der Geschwindigkeit der Benutzeroberfläche konnte Apple deutlich zulegen.

Auf Tumblr wurde nun ein Blog eingerichtet, der sich mit iOS 7 Designmissständen beschäftigt. Insgesamt 11 unterschiedliche Kritikpunkte wurden zusammengetragen. Über einige der aufgeführten Kritikpunkte kann man sicherlich diskutieren, andere wiederum treffen voll ins schwarze.

Die App Erinnerungen wirft z.B. die Frage auf, was ist ein ausführbarer Button und was ist eine Bezeichnung. „Edit“ ist ein Button, „New List“ eine Bezeichnung, ein Drücken auf diese erstellt keine neue Liste.

ios7_designkritik2

Copy, Slideshow, AirPlay und Assign to Contact sind ausgegraut und somit augenscheinlich ohne Funktion?

ios7_designkritik3

Beim Lautstärkeregler scheint es, als ob er verschiebbar wäre, aber was ist mit dem dem kleinen roten Balken beim Verlauf?

Hier soll es nicht darum gehen, ob einem iOS 7 gefällt oder nicht (das ist ein anderes Thema). Dieser will Blog will darauf aufmerksam machen, dass es innerhalb des Designkonzepts noch ein paar Ungereimtheiten gibt. (via)

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

18 Kommentare

  • Benjamin

    Was sind das denn für blöde Beispiele? Wer die App „Erinnerungen“ nicht versteht muss echt dumm sein. Genau wie der rote Balken beim Musikverlauf….natürlich kann man den auch verschieben! -.-

    08. Dez 2013 | 17:14 Uhr | Kommentieren
  • Linus

    Genau.
    Und es heißt nur „New list“, weil beim erstellen der nein Liste kein Name angegeben wurde.

    08. Dez 2013 | 17:37 Uhr | Kommentieren
  • Peter Lustig

    Warum kann man aus der Foto App Bilder nicht an andere Apps schicken? („Öffnen mit…“).
    Bekommt man ein Bild per iMessage, ist das möglich…

    08. Dez 2013 | 18:28 Uhr | Kommentieren
  • Resomax

    Ich vermisse den Air-Play Button beim Audioplayer. Der muss dringend wieder hin!

    08. Dez 2013 | 19:10 Uhr | Kommentieren
    • Benjamin

      Der ist im Kontrollzentrum! -.-

      09. Dez 2013 | 10:00 Uhr | Kommentieren
      • Mac Taylor

        …und wenn man das Kontrollzentrum innerhalb Apps verbietet (was für so Apps wie Safari sinnvoll sein kann, wenn man viel scrollt) – muss man immer erst noch in den Homescreen zurück…

        Beim Video-Playback ist der AirPlay-Knopf übrigens auch sichtbar. Also entweder er ist immer da oder immer weg.

        09. Dez 2013 | 20:26 Uhr | Kommentieren
  • Eric

    das ist doch nur die Spitze des Eisbergs , tatsächlich gibt es über 100 ( einhundert ) solcher Bugs , Schlampigkeiten u. Ungereimtheiten . Ich denke iOS 7 ist unter größtem Druck entstanden und es wird mindestens 1Jahr dauern bis das gröbste gefixt ist, bei einigen Sachen bin ich ebenso sicher das nie etwas passieren wird ! Die US Foren sind voll von solchen Dingen und Apple tut einfach so als ob alles supi ist , wie das schon so oft der Fall war ..

    08. Dez 2013 | 20:11 Uhr | Kommentieren
    • Steffen

      Öööh…hast Du was konkretes?

      Und an Resomax: Der fehlt mir auch, aber beim Control-Center ist ja einer, von daher funktioniert es immerhin.

      08. Dez 2013 | 20:27 Uhr | Kommentieren
      • Resomax

        Nur braucht man dadurch eine Wische-Geste mehr, dabei soll doch alles benutzerfreundlicher werden.
        Der Air-Play-Button muss zurück in den Player!
        Eine Petition muss her! 😉

        09. Dez 2013 | 5:29 Uhr | Kommentieren
  • Christian

    am schlimmsten finde ich mit Abstand dass man in den Apps „Notizen“ und „Erinnerungen“ noch immer diese hässliche Papierstruktur im Hintergrund hat. Apple wollte den Skeuphorismus verbannen und dann pfuscht man selbst so extrem?!

    08. Dez 2013 | 21:49 Uhr | Kommentieren
    • Benjamin

      Ich hoffe das ist Ironie…

      09. Dez 2013 | 10:00 Uhr | Kommentieren
  • Tim

    Ein Beispiel?
    Ich bin kein Profi, aber die gefühlten 1000 Bugs nerven mich riesig.
    Z.b.:
    – Caldav Anbindung funktioniert nicht
    – Carddav auch nicht.
    – Im Musikplayer sind immer! Cover bei völlig anderen Listen und Liedern!
    – 1,4 Gb an Mails laut „Benutzung“? Mein Mailordner ist komplett leer!!!
    – Bei Nachrichten genauso! Nur da kann ich noch nicht einmal mein Konto neu anlegen.
    – Laustärkeleiste viel zu schwer in der Musik zu treffen…
    – Ist kein Bug, nervt trotzdem:
    Keine lokale sync der Kontakte mehr über iTunes? Ich hab leider Kein bock auf USA Server mit meinen Kontakten!
    – Abstürze beim anlegen und befüllen von neuen Listen.
    – Abstürze beim löschen von Fotos?!?

    Also ios7 sieht nett aus, aber mit Ruhm bekleckert hat sich Apple da nicht.

    Was mir gut gefällt ist z.b.: Safari und die Foto App.

    Die Beispiele oben sind echt sinnfrei…

    09. Dez 2013 | 9:17 Uhr | Kommentieren
    • Benjamin

      „- 1,4 Gb an Mails laut “Benutzung”? Mein Mailordner ist komplett leer!!!“
      Check mal ALLE Ordner! Auch Gesendet und Papierkorb!

      09. Dez 2013 | 10:02 Uhr | Kommentieren
  • Tim

    Ja, dass habe ich schon gemacht. Ist auch ein allg. bekanntes Problem. Was sich zum Glück (und nur) mit löschen-> neu Anlegen ändern lässt.
    Bei den Nachrichten sieht dass allerdings anders aus, sind aber zum Glück „nur“ 700MB.

    Danke;)

    09. Dez 2013 | 11:14 Uhr | Kommentieren
  • Subjekt 0817

    Was mich an iOS 7 mega stört ist, dass man nicht mehr punktgenau scrollen kann in der Musik-App zu einem bestimmten Punkt eines Tracks.

    09. Dez 2013 | 11:30 Uhr | Kommentieren
  • Jabba

    iOS 7 ist einfach noch lange nicht fertig und hätte nicht rausgehen dürfen, da zu viele Fehler im System sind. Die Optik ist, wie beschrieben, manchmal sehr missverständlich.
    Das schlimme: zig oder auch mehr als hundert Fehler waren in der Beta-Phase bekannt und auch gemeldet und wurden bis heute nicht ansatzweise behoben.

    09. Dez 2013 | 13:25 Uhr | Kommentieren
    • Subjekt 0817

      Deswegen hoffe ich, dass Apple mal die 6.1.3er Version wieder signiert. Ich meine wo liegt der Sinn die alten Versionen komplett abzuschreiben nach nur einem Jahr? Ja okay, vielleicht wegen dem Support und den immer neu auftauchenden Exploits und neu entwickelnden Viren für Smartphones etc etc. aber ich wäre so froh, wenn ich mein 4s aufs iOS 6 downgraden könnte. Habe das nem Kumpel abgekauft, der hatte aber durch die Zurücksetzung schon auf iOS 7 aktualisiert 🙁

      09. Dez 2013 | 14:53 Uhr | Kommentieren
  • Mac Taylor

    Ich finde die Musik-App sehr problematisch. Bug Reports sind natürlich längst raus – nur geändert hat sich bisher nichts.

    Ich habe viele Compilations, die nicht alle als Compilation synchronisiert sind. Album Artist ist dann „Various Artists“. Jeder Titel des Albums hat einen anderen Interpreten.

    Steige ich über den Interpreten in die App ein, zeigt er mir die Alben, auf denen der Interpret vorkommt. Wechsle ich zum Album, hat es scheinbar nur einen Titel (nämlich den dieses Interpreten). Soweit kann ich es noch verstehen…

    Steige ich nun über Alben in eben dieses Album ein, hat es immer noch nur GENAU DIESEN EINEN Titel. Die anderen Titel sind einfach weg.

    Doppelklick auf Home-Button, Musik-App löschen, Musik-App neu starten: Blimm: Alle Titel wieder da 🙂

    Ähnlich gelagert über Suche (nach Interpret)…
    manchmal beim Alben-Surfen verschwinden Titel oder falsche Interpreten zum Album werden angezeigt…

    Lange Titelnamen kann man nicht mehr „expandieren“ (in iOS6 konnte man den Titel lange antippen und halten und bekam ein Tooltip mit rollendem Text, um alles lesen zu können)…

    und so weiter …

    wer – so wie ich – viel Musik mit dem Gerät hört, ist schnell genervt davon.

    Aber noch überwiegen die Vorteile 🙂

    09. Dez 2013 | 20:31 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen