iPod-Vater Tony Fadell kauft Mac Pro (RED) und goldene EarPods (Update: nicht)

| 21:46 Uhr | 3 Kommentare

Diejenigen, die sich schon seit längerem mit Apple beschäftigen oder sich intensiver mit dem Hersteller aus Cupertino auseinandersetzen, werden Tony Fadell kennen. Fadell gilt als „Vater“ des iPods und hat zusammen mit Steve Jobs die Vision des MP3-Players umgesetzt.

tony_fadell_red1

Irgendwann trennten sich die Wege von Apple und Fadell und mittlerweile ist der ehemalige Apple-Ingenieur CEO von Nest. Nest entwickelt unter anderem intelligente Thermostate und Rauchmelder.

Ende November wurden bei Sothebys in New York über 40 von Jony Ive und Marc Newson individualisierte Produkte zu einem guten Zweck versteigert. Ein Erlös im zweistelligen Millionenbereich ist zusammengekommen. Unter anderem wurden ein Tisch, eine Leica Kamera, ein Mac Pro, EarPods, ein Auto und Stifte versteigert.

tony_fadell_red2

Wie nun bekannt wurde, steuerte Tony Fadell 1,4 Millionen Dollar  zum Erlös bei, indem er den Mac Pro (RED) und die goldenen EarPods ersteigerte. Der Mac Pro brachte 977.000 Dollar, die goldenen EarPods kamen auf 461.000 Dollar. Fotograf Kevin Abosch zeigte nun per Twitter (hier und dort) zwei Fotos, auf denen Fadell mit den Produkten zu sehen ist. Es heißt

Both 1 of a kind…  @tfadell with the (RED) Mac Pro and he’s already trying to hack it!!

und

My friend @tfadell stopped by with 1 of a kind solid rose gold earbuds. Very cool! Thank you!!!!!!!!!!

Update 13.12.2013: In einem eigenen Tweet hat Tony Fadell nun unmissverständlich bekannt gegeben, dass er nicht derjenige ist, der die beiden abgebildeten Produkte gekauft hat.

Kategorie: Apple

Tags: , , ,

3 Kommentare

  • Georg

    mit 1,4 USD hätte man sicher das Nest Thermostat europatauglich machen können.
    Aber nein……..

    😀

    11. Dez 2013 | 21:48 Uhr | Kommentieren
    • Georg

      1,4 Millionen USD

      11. Dez 2013 | 21:49 Uhr | Kommentieren
  • Quickmix

    Hätte, hätte …..Fahrradkette 🙂

    11. Dez 2013 | 22:05 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.