iCloud Control Panel für Windows 3.1: Update bringt Windows 8.1 Unterstützung

| 21:23 Uhr | 1 Kommentar

Die iCloud-Anbindung unter OS X ist tief im System integriert und es bedarf keinerlei Aufwand sich mit dem Mac mit der iCloud zu verbinden. Bereits bei der Einrichtung von OS X Mavericks (oder einer älteren Version) werdet ihr gefragt, ob ihr eine AppleID für iCloud besitzt oder eine anlegen möchtet. Alles läuft vollautomatisch und eure Kontakte, Kalender, Erinnerungen, Mail etc. werden in der digitalen Wolke gespeichert.

icloud_control_pc30

Möchtet ihr die iCloud auch mit eurem Windows-Rechner nutzen, so stellt dies ebenso kein Problem dar. Hier wird allerdings ein kleines Programm Namens iCloud Control Panel für Windows benötigt. Apple hat nun iCloud Control Panel für Windows 3.1 veröffentlicht und dem Zusatztool ein paar Verbesserungen spendiert.

Neben diversen Bugfixes unterstützt iCloud Control Panel 3.1 nun auch Windows 8.1, zudem bedeutet ein Anmelden in der iCloud-Systemsteuerung auch ein automatisches Anmelden bei Outlook.

1 Kommentare

  • Pingu501

    Ich dachte erst das Teil ist für Windows 3.1 da 😀

    12. Dez 2013 | 22:23 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen