iOS-Geräte zum Weihnachts-Shopping deutlich beliebter als Android-Geräte

| 15:12 Uhr | 3 Kommentare

Bereits kurz nach dem Black Friday 2013 meldete sich IBM mit Zahlen rund um das Shopping-Verhalten von Anwendern zu Wort. Nun ist das Weihnachts-Geschäft vorbei und wieder einmal gibt es interessante Zahlen zum Verhalten rund um die Feiertage. Es zeigt sich erneut, dass iPhone und iPad deutlich häufiger zum Einkauf an Weihnachten eingesetzt werden, als Android-Pendants.

ipad_air_test8

Im Speziellen hat sich IBM den Christmas Day und somit den 25. Dezember 2013 rausgepickt, um seine Zahlen zu erheben. Doch auch neben iOS vs. Android sind ein paar interessante Fakten dabei herausgekommen.

Niemals zuvor wurde ein höherer mobiler Datenverkehr während der Weihnachtszeit gemessen. Der mobile Datenverkehr war für stolze 48 Prozent des gesamten Datenverkehrs verantwortlich. Dies entspricht einer Steigerung um 28,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Mobile Einkäufe waren dieses Jahr für 29 Prozent aller Einkäufe verantwortlich. Dies entspricht einer Steigerung um 40 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Smartphones waren für 28,5 Prozent des gesamten Datenverkehrs verantwortlich, Tablets kamen auf 18,1 Prozent. Ging es um reine Einkäufe im Internet, so wurde das Tablet (19,4 Prozent) gegenüber dem Smartphone (9,3 Prozent) bevorzugt. Bestellungen über das Tablet hatten ein durchschnittliches Volumen von 95,61 Dollar, über Smartphones getätigte Einkäufe lagen bei durchschnittlich 85,11 Dollar pro Bestellung.

iOS vs. Android: iOS-Geräte sind beim Shopping im Internet deutlich beliebter als Android-Endgeräte. 23 Prozent vs. 4,6 Prozent heißt es. Ein iOS-Nutzer gab durchschnittlich 93,94 Dollar und somit doppelt so viel wie ein Android-Nutzer (48,10 Dollar) aus. iOS lag auch beim Datenverkehr (32,6 Prozent) deutlich vor Android (14,8 Prozent).

Kategorie: Apple

Tags: , , , , ,

3 Kommentare

  • Somaro

    Ist das ein Bildfehler oder ist das Display vom iPad Air wirklich so blickwinkelabhängig?

    27. Dez 2013 | 17:48 Uhr | Kommentieren
  • Tina

    Du siehst aber schon, dass mit der Kamera und mit der Bildschärfe gespielt wurde

    27. Dez 2013 | 19:14 Uhr | Kommentieren
  • Joe

    @ somaro. Selten so ein geistreichen Kommentar zu einem interessanten Zahlenvergleich gelesen.

    27. Dez 2013 | 21:38 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen