Android in the Car: Google kooperiert angeblich mit Audi

| 17:35 Uhr | 2 Kommentare

iOS in the Car bzw. iOS im Auto soll „Bald verfügbar“ sein, so kommuniziert es Apple zuindest auf seiner Webseite. Im Zuge der Vorstellung von iOS 7 hat Apple auch iOS in the Car präsentiert. In die finale Version von iOS 7.0 schaffte es dieses Feature jedoch nicht. Ein zukünftiges iOS-Update wird die Funktion nachschieben. Vielleicht ist iOS im Auto schon mit iOS 7.1 an Bord, zumindest gab es erste zarte Hinweise.

ios_in_the_car

Sollte ein Fahrzeug „iOS im Auto“ unterstützen, so könnt ihr beispielsweise euer iPhone 5S mit dem Auto koppeln über die Bildschirmanzeige und Steuerung im Auto oder über Siri Eyes Free interagieren. Ihr könnt telefonieren, Nachrichten schreiben und empfangen, die Navigations-App nutzen, Musik steuern und einiges mehr.

Nun meldet sich das Wall Street Journal zu Wort und berichtet, dass Google mit Audi kooperiert, um „Android in the Car“ zu realisieren. Hat auch Google große Pläne für die Autoindustrie in der Schublade? In dem Bericht heißt es, dass Google und der deutsche Autobauer die in der kommenden Woche stattfindende Consumer Electronics Show in Las Vegas nutzen werden, um ihre Pläne zu veröffentlichen.

Demnach arbeiten beiden Unternehmen an einem In-Car Entertainment- und Informationssystem. Weiter heißt es, dass sie weitere Fahrzeughersteller und Technologieunternehmen, z.B. den Chiphersteller Nvidia, ins Boot nehmen wollen, um die Android-Technologie für Fahrzeuge zu etablieren. Genau wie bei Apple sollen Fahrer und Beifahrer die Möglichkeit haben, auf Musik, Navigation, Apps etc. zugreifen zu können. (Danke Micha)

Kategorie: Apple

Tags: , ,

2 Kommentare

  • Marcus

    Omg bitte nicht Audi. Die sollten doch wirklich einen edleren Geschmack haben und sich für iOS entscheiden. Android passt doch eher zu Opel oder Toyota.

    31. Dez 2013 | 12:53 Uhr | Kommentieren
  • Ray

    Es gibt ja bereits Autoradios mit Android, die kaum gekauft werden. Wenn, sollte es beides bei Audi geben, dass man sich entscheiden kann. Dann wird Android in the Car sowieso nach einem Jahr wieder aus dem Programm genommen.

    31. Dez 2013 | 12:59 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen