Mac Pro harmoniert noch nicht mit jedem 4K Display

| 6:30 Uhr | 0 Kommentare

Bei einem Hard- und Softwaretest von AnandTech hat sich herausgestellt, dass Apples Betriebssystem manche 4K-Displays nur unzureichend unterstützt, so beispielsweise den 32-Zoll Monitor PN-K321 von Sharp, der online als Mac Pro Zubehör angeboten wird.

os x - mac pro - 4k displays probleme

OS X erreicht zwar die volle Auflösung, aber Textelemente und das Menü werden viel zu klein dargestellt, sodass man sie fast nicht mehr erkennen kann. Eigentlich sollte das System diese Elemente angenehm vergrößert anzeigen, doch das funktioniert mit dem PN-K321 nicht wie beabsichtigt. Insbesondere die Unterstützung der HiDPI-Modi lässt hier zu wünschen übrig.

Das Problem liegt laut AnandTech darin, dass Apple nicht die nötige Feinarbeit für die einzelnen Auflösungen geleistet hat. Problemlos funktioniert alles nur in der 2560 mal 1440 Pixel Auflösung.

Zum Vergleich haben die Analysten auch einen Dell UltraSharp 24 Ultra HD Monitor angeschlossen – und kommen hier zu einem ähnlichen Ergebnis: Der Mac Pro hat einige Schwierigkeiten bei der Anzeige der vollen Bandbreite an Auflösungen.

Das Fazit von AnandTech bezeichnet die 4K-Display-Unterstützung durch OS X beim Mac Pro ein wenig wie „im wilden Westen“. Man geht zwar davon aus, dass Apple durch zukünftige Updates entgegen steuern wird – und dass es auch nicht mehr allzu lange dauern sollte, bis der Konzern wieder eigene neue Display-Modelle auf den Markt bringen wird, aber bis dahin können sich Kaufinteressenten auf Einiges gefasst machen.

Alles in allem hinterlässt der neue Mac Pro ein positives Fazit. Die ersten größeren Reviews sind nahezu durchgängig positiv, kleinere Anpassungen müssen allerdings noch vorgenommen werden. Erst wenn verfügbare Software auch die Dual-GPU unterstützt, kommt das enorme Potential so richtig zur Geltung. Auch einen Preisvergleich (hier und dort) muss der neue Mac Pro nicht scheuen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen