iBeacon: 200 „Grocery“ Stores werden ausgestattet

| 9:16 Uhr | 1 Kommentar

iBeacon hatten wir erst vor wenigen Tagen in der Berichterstattung. Die Verantwortlichen der Consumer Electronics Show setzen in diesem Jahr auf die neue Apple Technologie, um eine Schnitzeljagd während der Messe zu veranstalten. Doch dies ist nicht die einzige Einsatzörtlichkeit von iBeacon. Auch Apple setzt bei den Retail Stores auf iBeacon, genau sowie wie Macy´s und MLB.

ibeacon_grocery

Wie nun bekannt wurde, werden die nächsten Ladenlokale mit der iBeacon Technologie ausgestattet. inMarket rüstet 200 Retail Stores aus. Sogenannte Grocery-Stores bieten in den Lebensmittel und sogenannte Non-Food Produkte an.

inMarket hat in den Ladenlokalen etliche iBeacon Transmitter installiert. Diese sind gerade mal so groß wie eine 1 Cent Münze und können nahezu unsichtbar untergebracht werden Die iBeacon Technologie soll die Interaktion zwischen Kunden und Händlern erhöhen. Über die zugehörige App werden z.B. Rabattcoupons in den verschiedenen Abteilungen angeboten. (via)

Kategorie: Apple

Tags: , ,

1 Kommentare

  • Save Wish

    Ich finde diese iBeacon Technologie von der Idee her super, finde es allerdings blöd, die ganze Zeit mit dem iPhone in der Hand durch die Läden zu laufen. Da wäre eine iWatch schon praktischer: Man hat die Hände frei und trotzdem im Blick, was einem da per iBeacon geschickt wird.

    07. Jan 2014 | 17:16 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen