Apple Patent zeigt neue Stabilisierungstechnik für Bildaufnahmen

| 8:15 Uhr | 0 Kommentare

Der Einblick in Patentschriften ermöglicht oft einen Blick in zukünftige Technologien einer Firma. So gestattet uns ein erst kürzlich genehmigter Patentantrag von Apple, die Einsicht in eine fortschrittliche Stabilisierungstechnik für Smartphone-Bildaufnahmen.

Patent Bildstabilisierung 1

Apple beschreibt in dem Patent ein System, welches über einen speziellen Stabilisierungsrahmen verfügt. In Kombination mit einem Autofokus sollen besonders scharfe Bilder gewährleistet werden. Der speziell angefertigte Rahmen hat die Aufgabe leichte Erschütterungen zu absolvieren, wobei der Autofokus dafür sorgt, dass die Kameralinse entgegen der Stoßrichtung fokussiert wird. Laut dem Patent können durch einen Drehmechanismus der Kameralinse auch komplexe Bewegungen stabilisiert werden.

Patent Bildstabilisierung 2

Glaubt man den neusten iPhone 6 Gerüchten, wird  bei dem iPhone 6 weiterhin eine 8 Megapixel Rückkamera verwendet. Da das Pixel-Wettrüsten bei Digitalkameras nicht immer zu einer besseren Bildqualität führt, sind Apples Bemühungen für eine effektive Bildstabilisierung  ein nachvollziehbarer Schritt. Die neue Methode der Stabilisierungslösung könnte somit vielleicht schon in der nächsten iPhone Generation Verwendung finden. Das Patent wurde im Oktober 2012 von Apple bei dem amerikanischeren Patent- und Markenamt beantragt und basiert auf einer bereits im Juli 2012 eingereichten provisorischen Patentanmeldung. (via)

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen