Ein Fünftel aller Diebe bevorzugt Apple

| 21:17 Uhr | 1 Kommentar

In der Diebstahl-Statistik der New Yorker Polizei taucht der Name „Apple“ immer häufiger auf, wie das Wall Street Journal berichtet. Waren es im Jahr 2002 erst 25 Fälle, ist der Anteil Apples 2013 auf 8.465 angestiegen.

2013 NY Diebstahl Statistik Apple

Diese Zahl entspricht etwa 18 Prozent der schweren Diebstähle im New Yorker Regierungsbezirk und sie bedeutet auch eine Steigerung um 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Aufgrund dieses hohen Anteils verfolgt die betreffende Dienststelle Apple-Produkte mit besonderer Aufmerksamkeit.

Auch Apple hat daraus Konsequenzen gezogen und bietet seit 2009 die App „Find My iPhone“ an. Damit können Nutzer die Inhalte gestohlener Geräte nachträglich löschen. Eine weitere Sicherheitsmaßnahme namens „Aktivations-Lock“ führte Apple mit iOS 7 ein und fand bei Experten der Staatsanwaltschaft von San Francisco und New York eine explizite Würdigung als vorbildliche technologische Innovation. Als unzureichendes Mittel gegen den grassierenden Technik-Diebstahl hat sich die nationale Telefondatenbank erwiesen. Weiter verlangen die Sicherheitsbehörden von US-Smartphone-Herstellern, einen Fernsteuerungsmechanismus in die Geräte einzubauen, welcher es erlaubt, das Diebesgut auf behördlichen Befehl unbrauchbar zu machen. Ein Vorschlag, der sicherlich bei Kunden nicht gut ankommt. (via)

1 Kommentare

  • Tom

    Ernüchternd: Über 80% aller Diebe ignorieren Apple.

    14. Jan 2014 | 6:41 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen