Steve Jobs Portrait aus 5892 Computertasten

| 10:51 Uhr | 0 Kommentare

Ein Künstler aus Orlando, Doug Powell, hat in einer aktuellen Arbeit die Bedeutung von Steve Jobs gewürdigt: In einem übergroßen Portrait aus Keyboard-Tasten, insgesamt sind es 5.892 Stück.

Steve Jobs Portrait

Wie man in der Abbildung erkennen kann, besteht das Mosaik aus verschiedenfarbigen Tasten, die der Künstler in mühevoller Kleinarbeit gesammelt und neu zusammengesetzt hat. Die Keyboards hatte er aus zahlreichen Quellen bezogen, vor allem von lokalen Privatverkäufen oder Angeboten über Portalen wie Craiglist.

Dass Doug Powell auch ein Liebhaber des Details ist, zeigt sich in den Stichworten und Zitaten, die beim Nähertreten erkennbar werden. Dann tauchen Wörter wie „Apple“, „iTunes“, „Pixar“ oder „Macintosh“ auf. Auch bekannte Aussprüche von Jobs sind enthalten.

Das Kunstwerk wurde nun von Ripley Entertainment aufgekauft. Die Firma hatte schon zuvor Gefallen an Powells Werken gefunden, dem Portrait von Steve Jobs ist allerdings ein Ehrenplatz in einem der unternehmenseigenen Ausstellungen sicher.

Edward Meyer, Vizepräsident bei Ripley im Bereich Ausstellungen und Archive, gab in einer Pressemitteilung bekannt: „Ich denke, das ist sein bestes Werk bisher, es ist ein so großes Portrait und gibt Steve Jobs einfach perfekt wieder. Er sieht exakt so aus, als würde er einen direkt anschauen.“ (via)

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen