Apple kann Smartphone-Führung in den USA ausbauen

| 20:38 Uhr | 0 Kommentare

Eine Marktstudie von NPD hat den Datenkonsum und die Nutzung von Musik-Apps in den USA ausgewertet und kommt zu dem Schluss, dass Apple und Samsung als führende Smartphonehersteller ihren Anteil auf mehr als zwei Drittel (68 Prozent) ausbauen konnten.

Zweitens hat sich die Marktdurchdringung bei den Smartphones von 52 Prozent auf 60 gesteigert.

NPD Smartphonenutzung USA Q4 2013

Während im vierten Quartal 2012 35 Prozent der Smartphonenutzer ein iPhone besaßen, stieg diese Rate 2013 auf 42 Prozent. Samsung legte im selben Zeitraum von 22 Prozent auf 26 Prozent zu. Die Verlierer dieses Trends sind vor allem HTC, Blackberry und Motorola.

Der am Donnerstag veröffentlichte Bericht verrät auch den durchschnittlichen Datenverbrauch durch die gelisteten Geräte. 6,6 Gigabyte im Monat waren es Ende 2013, im Vorjahr lag er noch bei 5,5 GB.

Verantwortlich für die Zunahme ist vor allem die steigende Beliebtheit von Musik-Streaminganbietern wie Pandora, iTunes Radio und iHeart Radio. Über die Hälfte beziehungsweise 52 Prozent der Smartphonenutzer verwendenten im Dezember 2013 die verfügbaren Apps dieser Dienste, im vierten Quartal 2012 waren es erst 41 Prozent.

Die offensichtlich große Nachfrage motiviert auch die Softwarehersteller, immer mehr Dienste drängen auf den Markt. Klarer Favorit ist nach wie vor Pandora, gefolgt von iHeart Radio, Spotify, TuneIn Radio und Slacker Radio. (via)

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen