Apple Patent: austauschbare iPhone Kameralinsen

| 6:34 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat am Dienstag zwei Patente für austauschbare Kameralinsen zugesprochen bekommen. Beide beschreiben Methoden zur Anbringung von zusätzlichen Linsen und Kameramodulen und sind für Geräte wie das iPhone geeignet.

Das erste Patent findet sich unter der Nummer 8.638.369 und nennt sich „Rückwand für ein tragbares elektronisches Gerät mit verschiedenen Optionen für Kameralinsen“, das zweite trägt die Kennung 8.639.106 mit der Benennung „Magnetische Zusatzlinsen mit Kamm-Ausrichtung“.

patent kamerazusatz - 1

Das Rückwand-Patent wurde schon im Jahr 2010 eingereicht und nennt Richard Tsai als Erfinder. Es beschreibt eine Art Gerätehülle oder Zusatz mit kamera-spezifischen Komponenten: ein Kamera-Subsystem, das sich als Erweiterung an ein iPhone anbringen lässt. Es enthält ein eigenständiges Kamerasystem mit Sensor und Linse. Ein Anwendungsbeispiel wäre etwa ein Weitwinkelobjektiv.

Das zweite Patent ist vergleichsweise jünger, es wurde von Jeffrey Nathan Gleason und Misha Scepanovic entwickelt und 2012 beantragt.
Dieses Kameramodul lässt sich per Magnethalterung an einem iPhone befestigen und dient ebenfalls dazu, die Standard-Kamerafunktionen des Zielgerätes zu erweitern.

patent kamerazusatz - 2
patent kamerazusatz - 3

Es wird exakt über der iPhone-Kamera angebracht und besteht aus mehreren auswählbaren Kameraaufsätzen, die sich automatisiert bewegen lassen. Anwendungsbeispiele für die verschiedenen Elemente wären etwa ein optischer Bildstabilisator, ein Autofokus oder ein zusätzlicher Zoom. (via)

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen