Last.fm und Spotify kooperieren

| 22:24 Uhr | 0 Kommentare

Musik-Streaming-Dienste sind beliebter denn je. Spotify, Rdio, Pandora, iTunes Radio, Last.fm, Simfy und zahlreiche weitere Anbieter gibt es mittlerweile am Markt. Nun geben zwei der eben genannten Anbieter eine Kooperation bekannt. Spotify und Last.fm arbeiten fortan zusammen.

spotify_lastfm

Wie Spotify (App Store Link) und Last.fm (App Store Link) heute per Pressemitteilung bekannt gegeben haben, steht der gesamte Musikkatalog von Spotify seit heute auch 55 Millionen Last.fm Nutzern zur Verfügung. Diese können in allen 55 Ländern in denen Spotify bislang vertreten ist, on-demand auf über 20 Millionen Lieder zugreifen.

Last.fm Nutzer erhalten durch die Zusammenarbeit mit Spotify nicht nur eine weitaus umfassendere Musikauswahl, sondern auch einen noch einfacheren Zugang zu jeder Art von Musik. Basierend auf den 80 Milliarden Last.fm „Scrobbles“ erhalten die Nutzer zudem Musikvorschläge, die genau ihren Geschmack treffen.

Was müsst ihr tun? Um Spotify nutzen zu können, müssen Last.fm Nutzer entweder einen neuen Spotify Account anlegen oder ihren bestehenden Spotify Free oder Premium Account einfach mit ihrem Last.fm Profil verknüpfen. Danach haben sie die Möglichkeit, die Last.fm Datenbank mit Millionen von Songs zu durchstöbern und alle Songs, die auf Spotify verfügbar sind, direkt abzuspielen.

Ein paar frische Nutzerzahlen liefert Spotify auch noch mit. Das Unternehmen blickt auf über 24 Millionen Kunden, davon 6 Millionen zahlende Abonnenten. Über 20 Millionen Titel sind weltweit verfügbar. Über 1,5 Milliarden Playlisten wurden bislang erstellt.

Kategorie: App Store

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen