Tim Cook reist nach Irland: Besuch der Apple-Niederlassung, Gespräche mit der Regierung

| 20:34 Uhr | 0 Kommentare

Apple CEO Tim Cook hält sich aktuell in Europa auf. Genauer gesagt ist Cook nach Irland gereist, um dort die Apple Niederlassung in Cork zu besuchen. Zudem soll er sich mit der Regierung in Irland treffen. Der genaue Grund für die Reise ist unbekannt.

apple_irland_cork

Apple beschäftigt 4.000 Mitarbeiter in seiner Hollyhill Niederlassung in Cork. Seit Jahren nutzt Apple diesen Standort als europäische Niederlassung. Legale steuerliche Möglichkeiten, dürften der Grund für Irland sein. Dies könnte auch der Grund für das Treffen mit Vertretern der irischen Regierung sein.

Fest steht, Apple CEO Tim Cook kommt in den letzten Wochen weit herum. Erst vor wenigen Tagen reiste er nach China, um den iPhone 5S und iPhone 5C Verkaufsstart in China zu begleiten und zu promoten. (via)

Kategorie: Apple

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.