Apple erhält Patent für induktive Dockingstation

| 6:11 Uhr | 0 Kommentare

Die US-amerikanische Patentbehörde hat Apple am Dienstag ein Patent für eine neue Dockingstation mit integriertem Prozessor erteilt. Das Gerät eignet sich zur Aufladung von Smartphones und Tablets und kann je nach Ausrichtung dieser Geräte weitere Funktionen ausführen.

apple patent dockingstation 2014

Zum Aufladen muss man sein iPhone einfach auf die Oberfläche legen. Danach soll die Dockingstation in der Lage sein, eine Synchronisierung, ein Diagnoseverfahren und weitere Abläufe zu starten.

Außerdem können damit mehrere Geräte gleichzeitig aufgeladen werden. Das Dock lässt sich beispielsweise so einstellen, dass sich dann die beiden angeschlossenen Geräte automatisch mit iTunes synchronisieren, wenn sie mit der Rückseite oder der Displayseite auf die „Matte“ gelegt werden.

apple patent dockingstation 2014 (2)

Das Dock soll auch in einem weiteren Sinn vielseitiger einsetzbar werden als vorangegangene Varianten: So wird eine Implementierung in andere Rechner wie Laptops möglich sein.

Das Patent mit dem Titel „geräteausrichtungsbasierte Docking-Funktionen“ wurde im Jahr 2011 angemeldet und nennt Jorge S. Fino als seinen Erfinder. Die Patentnummer lautet 8.645.604. (via)

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen