Tim Cook: neue Produkte in neuen Kategorien, große Firmenübernahmen denkbar

| 10:03 Uhr | 5 Kommentare

Apple CEO Tim Cook hat sich gegenüber dem Wall Street Journal zu mehreren Themen geäußert. Unter anderem ging er dabei auf die großen Bargeldreserven des Unternehmens sowie neue Produkte in neuen Produktkategorien ein.

tim-cook-wwdc-02

Den Aktienkurs betreffend hat Apple die langen Ziele im Blick und nicht die kurzfristigen Interessen der Großaktionäre. Auf die hohen Bargeldreserven angesprochen, gab Cook zu verstehen, dass Apple wohl überlegt damit umgehe. Man wolle auf alles vorbereitet sein. Sollte Apple schon morgen ein interessantes großes Unternehmen „über den Weg laufen“, so werde man dieses kaufen. Aber auch Börsenturbulenzen oder anderen unvorhersehbare Ereignisse könnten so abgefangen werden.

Apple denke über die Übernahme größerer Unternehmen nach. Es gebe keinen Verhaltenskodex größere Unternehmen nicht zu übernehmen. Apple habe kein Problem damit viel Geld für eine Firmenübernahme auszugeben. Wenn es das richtige Unternehmen sei, sei man auch bereit einen zehnstelligen Dollar-Betrag auszugeben.

Auch auf neue Produkte wurde Cook angesprochen. Der Apple Chef wiederholte seine Aussagen aus der Vergangenheit. Apple arbeite an großartigen neuen Produkte in neuen Produktkategorien. Er ging allerdings nicht darauf ein, um was für Produkte es sich handelt. iWatch? iTV? Mobiles Bezahlen? Vieles ist denkbar.

Kategorie: Apple

Tags: , , ,

5 Kommentare

  • Tom

    Ok, da haben wir also: iPhone 6, iPad Air 2, iMac 2014, OS X 10.10, iOS 8, MacBook Air 2014, MacBook pro 2014, AppleTV 4, AirPort Express 2014,
    Das sind schon mal 9 neue Produkte. Wow, ich freu mich!

    07. Feb 2014 | 10:52 Uhr | Kommentieren
  • Kern

    @Tom
    Sie arbeiten an NEUEN PRODUKTKATEGORIEN, also zu den Updates zusätzlich neue Produkte die es bisher noch nicht gab…

    07. Feb 2014 | 12:36 Uhr | Kommentieren
  • Tom

    Genau. Laut Timmy arbeitet das Team jedes Jahr an neuen Produktkategorien. Arbeiten können sie ja auch ruhig daran. Egal wie lang.

    07. Feb 2014 | 14:41 Uhr | Kommentieren
  • Tim

    Tja so redet er daher, jeden Monat das gleiche. Andere machen und bereiten sich auf zukünftige Geschäftsfelder vor. Wo sind die wirklich bahnbrechenden Dinge Apple?

    Arbeitet mal lieber wie Google an selbstfahrenden Autos oder so.

    07. Feb 2014 | 15:35 Uhr | Kommentieren
    • Tom

      Stimmt. Entweder etwas ankündigen und zeitnah umsetzen, oder gar nichts sagen und alle überraschen. Allerdings sehe ich letzteres als sehr schwierig an, da wir alle nach Neuerungen rufen. Mein Opa hat mir auch immer schon im November gesagt, was ich zu Weihnachten bekomme. vorher hat er aber wochenlang gesagt, dass es „was ganz tolles ist“…

      07. Feb 2014 | 16:27 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen