Einspruch abgelehnt: Michael Bromwich bleibt eBook-Kontrolleur

| 6:05 Uhr | 0 Kommentare

Ein Gericht in den USA hat in der Nacht zu heute entschieden, dass Michael Bromwich weiterhin die Kontrollinstantz bleibt, die eingesetzt wird, um Apples eBook-Verhalten zu beobachten und zu prüfen. Gleichzeitig hat Apple allerdings erneut Einspruch eingelegt.

ibooks_geraete

Im vergangenen Jahr verlor Apple ein Gerichtsverfahren in den USA. Richterin Denise Cote sah es als erwiesen an, dass Apple eine entscheidende Rolle bei eBook-Preisabsprachen eingenommen hatte. Ein Maßnahmen Katalog wurde ins Leben gerufen und eine Kontrollinstanz, die Apple auf die Finger guckt, wurde installiert.

Apple war mit der Entscheidung „Michael Bromwich“ allerdings aus verschiedenen Gründen nicht einverstanden und legte Widerspruch ein. Nun geht das Ganze in die nächste Runde, doch wie es scheint, muss sich Apple langsam mit dem Gedanken anfreunden, dass Michael Bromwich zu zuständige Kontrolleur bleibt und Apples eBook-Geschehnisse im Auge behält. Bereits im Januar wurde ein Einspruch abgelehnt. (via)

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen