Neue Gerüchte zum kommenden AppleTV 4

| 16:22 Uhr | 4 Kommentare

Erst gestern Abend haben wir uns dem Thema AppleTV gewidmet. Bloomberg wusste zu berichten, dass Apple im April dieses Jahres die vierte AppleTV Generation vorstellen aber erst zu einem späteren in den Handel bringen wird. Es wäre nicht unüblich für Apple ein Produkt vorzustellen und erst Monate später zum Verkauf freizugeben. Wir erinnern uns an Original-iPhone, Original-iPad und den jüngsten Mac Pro.

appletv_spiele

Das gleiche „Spiel“ könnte Apple auch bei der kommenden AppleTV Generation anwenden. Fraglich ist nur, wie stark die AppleTV Verkaufszahlen der aktuellen Generation beeinflusst werden. Beim iPhone und iPad war dies unproblematisch, weil es dieses Produkt zuvor nicht gab und auch beim Mac Pro hatte dies keine Auswirkungen, da das Vorgängermodell nicht mehr bestellbar war.

Das Wall Street Journal greift nun den gestrigen Bericht auf und ergänzt diesen. Demnach habe Apple seine Pläne zu AppleTV angepasst. Der Funktionsumfang der vierten Generation soll nicht mehr ganz so groß sein, wie ursprünglich geplant.

Apple hatte den Wunsch, die Verträge direkt mit den Rechteinhabern abzuschließen. Dies hätte zur Folge gehabt, dass diese ihre Inhalte nicht nur per Kabel oder Sat, sondern auch per AppleTV zum Endkunden bringen können. Die Rechteinhaber haben sich dann aber aus den Verhandlungen zurück gezogen, da sie zu große Einbußen fürchteten.

Apple Plan war es, die Live-TV und On-Demand-Streams zu verschmelzen. Anwender sollten zu jedem Zeitpunkt alle Inhalte über die iCloud abrufen können. Durch das Bezahlen einer Gebühr sollte auch eine Möglichkeit geschaffen werden, auf Werbung zu verzichten und diese zu überspringen.

Nun soll Apple mit den Kabelnetzbetreibern, wie z.B. Time Warner Cable, verhandeln, um deren Inhalte auf AppleTV anzubieten. Dann könnten allerdings im On-Demand-Bereich z.B. bei TV-Serien nur die letzten fünf Folgen, anstatt der ganzen Staffel zur Verfügung stehen. Auf diese Struktur setzt auch der Anbieter Hulu. Festzustehen scheint, dass sich hinter den Kulissen etwas tut, lassen wir uns überraschen, welches finale Produkt dabei herauskommt. Ein App Store für AppleTV und Spielemöglichkeiten schwirren als Gerücht ebenso umher. (via MR)

Kategorie: Apple

Tags:

4 Kommentare

  • Robert

    Dumm, nur dumm!

    Stellt Euch mal vor wie sehr das Internet ausgebaut werden muss bezüglich Bandbreite wenn wir alle TV übers Web schauen statt über HF Kabel, Antenne oder Sat. Bitte nicht!
    Einzige Lösung – Apple TV wird ein Sat Empfänger mit Internetanbindung und dann wird eine Symbiose erzeugt die es heute noch nicht gibt. Ich kann mir gut vorstellen was da funktionieren könnte…. aber Apples Drang alles zu Geld zu machen steht ihnen im Weg.

    13. Feb 2014 | 21:59 Uhr | Kommentieren
    • e876zh239

      Deine Einstellung teile ich nicht. Wofür werden denn immer schnellere Internetleitungen gelegt, nicht zum gucken bei Youtube. Die Telekom macht es genauso, 1&1 mit Maxdome.
      Die Netze werden in Zukunft ausgebaut und können dann auch sinnvoll genutzt werden, sonst hat der Ausbau keinen Sinn. Genauso soll in Zukunft ja immer mehr in der Cloud passieren, wie Zocken etc. Der Anwender hat nur noch ein „Abspielgerät“ daheim, und die leistungsstarke, teure Hardware steht beim Anbieter. Ich finde es ist ein Schritt in die richtige Richtung.
      Und zum Streamen von Medieninhalten haben mittlerweile die meisten die passende Internetleitung. Nicht zwangsläufig für Full-HD und DTS, aber die Bandbreite kommt in einiger Zeit selbst beim Letzten an(aber das ist ein anderes Thema, der Netzausbau in Deutschland), da bin ich mir sicher.

      14. Feb 2014 | 0:14 Uhr | Kommentieren
  • BZE1887

    Wie heißt das Spiel auf dem Bild?

    14. Feb 2014 | 8:04 Uhr | Kommentieren
  • Mo

    Aus kaufmännischer Sicht klingt Jobs Aussage absolut plausibel.

    16. Mrz 2014 | 22:48 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen