Phil Schiller muss im Patentstreit zwischen Apple und Samsung aussagen

| 16:15 Uhr | 1 Kommentar

In wenigen Wochen ist es wieder soweit, der Patentrechtsstreit zwischen Apple und Samsung geht Ende März in die nächste Runde. Dann werden sich beide Parteien in Kalifornien vor Gericht treffen, um über verschiedene Patentrechtsvorwürfe zu diskutieren. Beiden Unternehmen werfen sich gegenseitig vor, dass verschiedene Geräte unterschiedliche Patente verletzen.

phil_schiller

Nach den Plänen von Samsungs Anwalt soll auch Apples Marketing-Chef zeugenschaftlich vernommen werden. Schiller gehörte bereits bei dem Patentverfahren im August 2012 sowie bei der teilweisen Wiederaufnahme des Verfahrens im letzten Herbst zu einem der wichtigsten Zeugen. Damals wurde Samsung allerdings zu einer hohen Strafe im dreistelligen Millionenbetrag verklagt.

Wie Samsung in einer schriftlichen Stellungnahme angab, soll Phil Schiller vernommen werden und sich zum Design, zur Entwicklung. Werbung und Marketing, Kundennachfrage, Verkaufszahlen von iPhone, iPad, iPod und anderer Apple Produkte äußern. Zudem soll er auf die Vorwürfe seitens Apple eingehen, in welcher Form Samsung Apples Patente verletzt, so PCWorld.

Weiter heißt es, dass Samsung Anwälte planen auch Hiroshi Lockheimer (Vice President bei Google für die Android-Entwicklung) und Todd Pendlenton (Marketing-Chef bei Samsung für die Telefon-Sparte) zu befragen. Zudem könnte ggfs. Greg Joswiak (Apple Vice President of iPhone & iOS Product Marketing) in den Zeugenstand gerufen werden.

Phil Schiller taucht zudem auf der Zeugenliste auf, die Apple eingereicht hat. Zu den weiteren Zeugen, die Apple befragen möchte, zahlen Tony Blevins (Apple Vice President of Procurement), Gregory Christie (Apple Vice President of Human Interface) und Bruce Watrous (Apples höchster iP-Anwalt). Darüberhinaus behält es sich Apple vor Scott Forstall (Apples ehemaliger iOS-Chef) zu befragen.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

1 Kommentare

  • Oli

    Tja dann war wohl nix mit außergerichtlicher Einigung und so 🙁

    14. Feb 2014 | 18:44 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen