iPhone 5S: starke Verkaufszahlen in China sorgen für steigende Marktanteile

| 14:56 Uhr | 0 Kommentare

China ist für alle Anbieter ein lukrativer Markt, das wissen Samsung, Nokia, HTC, Apple und Co. Nicht ohne Grund hat Apple in den letzten Jahren immer mal wieder Anpassungen für den chinesischen Markt vorgenommen. Unter anderem ist dies in iOS 7 erkennbar. Chinesischen Kunden werden zum Beispiel andere Suchmaschinen oder Sharing-Optionen angeboten.

iphone-5s-features

Anfang Januar startete Apple den Verkauf des iPhone 5S und iPhone 5C über den weltweit größten Mobilfunkanbieter China Mobile. Zuvor wurden die Geräte „nur“ über China Unicom und China Telecom angeboten. Laut WSJ konnte das iPhone 5S die Verkaufe in China bereits deutlich ankurbeln, der Verkaufsstart über China Mobile dürfte diesen Erfolg fortführen.

Wie das Wall Street Journal berichtet, konnte Apple im vierten Quartal 2013 den Smartphone-Marktanteil leicht steigern. Von 6 Prozent ging es auf 7 Prozent rauf. Dies mag zwar auf den ersten Blick nur ein kleiner Schritt gewesen sein, angesichts des riesigen Marktes in China entspricht dies einer deutlichen Steigerung bei den Verkaufszahlen.

Apple ist mit diesen 7 Prozent der fünft-größte Hersteller in China. Vor Apple liegen ausschließlich Android-Gerätehersteller, die ihre Geräte zum Teil zu Billigpreisen auf den Markt werfen. Samsung verbucht 19 Prozent Marktanteil, Lenovo blickt auf 13 Prozent, Coolpad blickt auf 11 Prozent und Huawei kann 10 Prozent für sich verbuchen.

Wie eingangs erwähnt, startete Apple Anfang dieses Jahres, genauer gesagt am 17. Januar 2014, den iPhone 5S/5C Verkauf über China Mobile. China Mobile blickt auf über 760 Millionen Kunden, ein enormes Potential.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen