Neues Apple Patent zeigt Magnetbefestigung für iPad-Zubehör

| 7:57 Uhr | 0 Kommentare

Ein nun bewilligtes Apple Patent wurde heute von dem amerikanischen Patent- und Markenamt veröffentlicht. Apple beschreibt in dem Schriftstück ein magnetisches Befestigungssystem für das iPad, welches die Möglichkeiten der Anbindung von Zubehör erweitern soll.

US020140049911A120140220

Die Patentschrift “Magnetic attachment unit“ erinnert an die bereits bekannte Magnetlösung des iPads. Apple verwendet integrierte Magnete für einen Ankerpunkt von Zubehör, wie z.B. Smart Covers oder Smart Cases. Der neue Ansatz ist dieser Umsetzung ähnlich, erweitert die Idee jedoch umfassend.

US020140049911A120140220

Ab dem iPad 2 integriert Apple vier kleine Magnetsschellen, die neben dem Sleep-Sensor am Rand des iPads angebracht sind. Die Anzahl und Position der Magnete muss jedoch für den neuen Ansatz angepasst werden, so dass ein effektiver Einsatz von Zusatzhardware möglich ist. Laut Apple ist neben traditionellen Magneten auch der Einsatz von Elektromagneten für die neue Technik vorstellbar.

US020140049911A120140220

Das anwendbare Zubehör soll weitaus umfangreicher ausfallen, als es zur Zeit der Fall ist. Mit Hilfe einer drahtlosen Verbindung soll es somit auch möglich sein, einen zweiten Bildschirm oder ein zweites iPad zu verbinden. Ein Stylus-Halter könnte nach dem Anbringen, das iPad in einen entsprechenden Bedienungsmodus schalten, um eine verbesserte Präzision des Stiftes zu ermöglichen. Die Liste der möglichen Anwendungsgebiete ist umfangreich und reicht von Kameramodulen und Kreditkarten-Scannern bis zu skurrilen Lösung, wie Tragriemen oder Aufhängehaken für das iPad.

Patent Magnet 4

Etwas versteckt in dem Patent, beschreibt Apple einen magnetischen Ring für den Finger. Eine Handbewegung über dem Bildschirm, wäre somit der “magische“ Befehl für die Ausführung einer im Vorfeld festgelegten Funktion. Die Möglichkeiten für ein erweitertes Magnet-Konzept könnte dem Zubehörmarkt einen frischen Wind bescheren. Ob ein Einsatz über Tastaturen und Bildschirme beschränkt ist oder neue innovative Ideen das iPad erweitern, erfahren wir, falls Apple das im Oktober 2013 eingereichte Patent umsetzten wird. (via)

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen