Lesenswert: Tim Cooks Jugend in Alabama

| 15:55 Uhr | 0 Kommentare

Seit über zwei Jahren ist Tim Cook mittlerweile CEO bei Apple. Zuvor vertrat er Steve Jobs bereits mehrmals in dessen krankheitsbedingten Auszeiten. Als Chef von Apple steht Tim Cook zwangsläufig im Fokus der Öffentlichkeit und Medien. Besonders viel ist zur Person Tim Cook allerdings nicht bekannt.

cook_jugend1

Eine in Alabama ansässige Zeitung berichtet nun über das Leben und die Jugend von Tim Cook. In jedem Fall ein lesenswerter Artikel, um ein wenig mehr über den Menschen Tim Cook zu erfahren. Die Menschen in Robertsdale, die Stadt in der Cook aufwuchs, sind stolz auf ihren bekanntesten Sohn.

cook_jugend2

1971 ließen sich Geraldine und Don Cook mit ihren drei Söhnen in Robertsdale nieder. Ein Örtchen mit gerade mal 2.300 Einwohnern. Tim war der zweitälteste Sohn der Cooks. Alle drei Jungs arbeiteten während der Schulzeit in Teilzeit-Jobs, Tim trug z.B. Zeitung aus, arbeitete in einem Restaurant und in einem Drogeriemarkt.

cook_jugend3

Schon immer war es Tim Cooks Wunsch an der Universität von Ausburn zu studieren, diesen Wunsch erfüllte er sich auch. Seine Lehrer beschreiben ihn als angenehm, zuverlässig und gewissenhaft. Cook war ein überdurchschnittlich guter Schüler. Vor seiner Zeit bei Apple arbeitete Cook unter anderem bei Compaq und IBM.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen