Pulsmesser? Beim iPhone seit Jahren an Bord

| 17:59 Uhr | 5 Kommentare

Wahrscheinlich hat es sich bereits zu euch rumgesprochen, am gestrigen Abend hat Samsung sein neues Flaggschiff Samsung Galaxy S5 vorgestellt. Dabei sprach der Hersteller unter anderem über den integrierten Fingerabdrucksensor im Homebutton sowie über den Pulsmesser auf der Rückseite des Gerätes.

heart_rate_monitor_app

Einen Fingerabdrucksensor hat Apple bereits beim iPhone 5S in komfortabler Art und Weise implementiert und der Pulsmesser ist eigentlich auch ein alter Hut. Samsung stellt den Pulsmesser als besonderes Features heraus, welches die Gesundheitsinitiative des Unternehmens untermauern soll.

Wusstet ihr, dass das Pulsmessen mit dem iPhone bereits seit Jahren über die integrierte Kamera möglich ist? Im App Store tummeln sich bereits zahlreiche Apps, die dies unterstützen. So z.B. Herzfrequenzmesser: messen und verfolgen Sie ihre Pulsfrequenz, Instant Heart Rate – Heart Rate Monitor by Azumio oder Runtastic Heart Rate Pro & Pulsmessung.

Die Funktionsweise der Apps ist identisch mit der Funktionsweise beim Galaxy S5. Der Finger des Anwenders wird auf einen Sensor gelegt und verweilt dort ein paar Sekunden. Es ist gut möglich, dass der Sensor beim Galaxy S5 etwas akkurater ist, die iPhone Apps bieten allerdings eine sehr genaue Messung. (via)

5 Kommentare

  • Dominik

    Ja, wusste ich, verwende den auch regelmäßig. Hab mich dann auch gewundert, warum die da einen extra Sensor auf der Rückseite haben. Bei Apple funktioniert es schließlich schon lange ohne einen zusätzlichen Sensor… War also nichts neues, was Samsung da als Weltneuheit präsentiert hat…

    25. Feb 2014 | 18:41 Uhr | Kommentieren
  • Phoneman

    lol ich wusste das nicht, es is mal wieder so eine typische samsung sache: features, die praktisch niemand in dieser form benutzt, werden als ganz großartig und innovativ beworben damit man irgendetwas hat, was keine kopie von irgendwelchen anderen geräten ist

    25. Feb 2014 | 19:05 Uhr | Kommentieren
  • Oli

    Es ist nur noch grausam mit denen! Design 3.0 ne Pleite ohne Ende! Dann der Pulsmesser – Weltneuheit! Klar! Wo lebt Samsung eigentlich?!!

    25. Feb 2014 | 19:31 Uhr | Kommentieren
    • Benjamin

      Südkorea, oder? Das Land der Plagiate.

      25. Feb 2014 | 19:39 Uhr | Kommentieren
  • Christian

    Diese Apps gibt es schon seit Jahren… und nicht nur bei Apple, sondern
    auch den anderen Verdächtigen…

    Die Metode ist recht einfach:

    – Finger auf die Kamera
    – das Blitzlicht wird in Dauerbetrieb geschaltet
    – die Kamera kann den Pulz sehen

    25. Feb 2014 | 23:28 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.