Microsoft schaltet weiteren Anti-Apple Werbespot

| 17:30 Uhr | 23 Kommentare

microsoft_anti_mac

Es ist schon interessant, wie sich die Dinge im Laufe der Zeit geändert haben. Vor einigen Jahren nutzte Apple seine „Get a Mac“ Werbekampagne, um gegen Microsoft und den Windows PC zu schießen und nun ist das Gegenteil der Fall. Während Apple aktuell nur die eigenen Produkte bewirbt und keine vergleichende Werbung heranzieht, sind es Unternehmen wie Nokia, Microsoft, Samsung und Co., die regelmäßig Anti-Apple Werbespots schalten. Das jüngste Beispiel liefert Microsoft.

In den letzten Wochen und Monaten hat Microsoft bereits diverse Werbespots geschaltet, um gegen das iPad zu schießen. Nun ist der Mac an der Reihe. „Eigentlich“ wollte sich die Braut einen Mac anschaffen, um ihre Hochzeitsplanungen durchzuführen. Doch leider musste sie feststellen, dass Macs keinen Touchscreen besitzen. Aus diesem Grund entschied sie sich für einen Windows „All in One“ PC mit einem 20“ Touchscreen-Display. (Danke Lars)

Wir haben das Gefühl, dass Microsoft langsam aber sicher die Ideen ausgehen. Was meint ihr?

23 Kommentare

  • kugelpolierer

    Wer’s nötig hat … Microsoft sollte lieber mehr Energie in die Entwicklung eigener zukunftsorientierter Produkte stecken.

    02. Mrz 2014 | 17:52 Uhr | Kommentieren
  • Lennart

    Der Werbespot wurde bestimmt an nem Mac geschnitten und bearbeitet

    02. Mrz 2014 | 18:01 Uhr | Kommentieren
  • Save Wish

    An irgendetwas erinnert mich das…

    http://www.youtube.com/watch?v=pxkJplKqxBQ

    02. Mrz 2014 | 18:18 Uhr | Kommentieren
  • Marc

    Klasse Werbung! Und trifft es genau auf den Punkt. Apple iPads sind nur zum Spielen oder Surfen, paralleles ( = mehrere Fenster) Arbeiten ist nicht möglich. Von OS X rate ich momentan sogar ab – Mavericks ist eine einzige Katastrophe, lahm und voller Bugs. Seit Lion hat Apple es nicht mehr geschafft, ein stabiles OS X auf den Markt zu bringen. Traurig! Windows mag ja uncool sein, aber stabil ist es!

    02. Mrz 2014 | 18:40 Uhr | Kommentieren
    • Fabrice

      Windows ist stabil? Ahja… Hatte selber Jahrelang Windows und habe auch immer noch ein Notebook dass unter Windows 8 läuft, aber das stabilerer OS ist laut meiner Erfahrung definitiv Mavericks…

      02. Mrz 2014 | 19:43 Uhr | Kommentieren
  • GVG

    Marc. ich habe im Büro beides. Mac für die alltäglichen arbeiten mit Mavericks. Null Problem! flink und tut was er soll. auf einen win 7 pc läuft die fakturierung, und nur die. und der macht nur Probleme. jeden Tag grfühlte tausend Updates, wofür?ich kann deinen Post nich verstehen. freiwillig wûrde ich das ganze Ökosystem Apple nicht mehr müssen wollen.

    02. Mrz 2014 | 18:59 Uhr | Kommentieren
    • Somaro

      „Jeden Tag gefühlte tausend Updates“ – kannst du mal sehen, wie intensiv MS daran arbeitet Fehler zu beheben. Und wie lange die das auch tun.
      .
      Nebenbei ist dein Erlebnis schon vom Logischen her nicht möglich. Wahrscheinlich eher dein subjektives Empfinden das am Mac alles funktioniert, vielleicht hast du dich mit den Bugs auch schon angefreundet.
      Ich will hier keine Diskussion anfangen – beide Systeme haben ihre Vor- und Nachteile. Und beide Systeme haben Bugs.
      .
      Allerdings kannst auch du mir nicht erzählen, dass ein Computer der täglich stundenlang für alles mögliche genutzt wird völlig fehlerfrei und problemlos läuft. Und der andere Computer, der nur maaal für eine Sache genutzt wird, nur Probleme macht. – Wenn ich „Computer“ hier durch „Auto“ ersetzen würde, würdest du zustimmen dass das unmöglich ist.
      Da greift dann die erste Regel in der IT: Der größte Fehler sitzt vor dem Bildschirm.

      02. Mrz 2014 | 19:13 Uhr | Kommentieren
      • Andre

        Ich gebe Dir völlig recht: „Da greift dann die erste Regel in der IT: Der größte Fehler sitzt vor dem Bildschirm“
        Davon sind aber vor allem die Oberschlauen auch nicht ausgenommen…
        Der Mensch kauft sich auch nicht das Auto, das am besten seinen objektiven Bedürfnissen entspricht – dann hätten wir alle Smart`s oder Lastwagen…
        Meine diversen Mac’s laufen in den letzten > 10 Jahren definitiv stabiler als meine WIN-PCs vom Arbeitgeber – beide werden morgens gemeinsam eingeschaltet, der WIN-PC wird zum Büroschluss abgeschaltet, der Mac läuft bis zum Schlafen weiter.
        Natürlich hat er auch seine Bugs – oder hast Du etwa keine?

        03. Mrz 2014 | 16:30 Uhr | Kommentieren
  • Somaro

    Nach der Logik des Artikels waren die Get-a-Mac-Spots also ein Zeichen dafür, dass Apple langsam aber sicher die Puste ausging?
    .
    Wirklich interessant….

    02. Mrz 2014 | 19:01 Uhr | Kommentieren
    • Sven77

      Die Get a Mac Kampagne war witzig und hatte Charme, der Microsoft ist alles andere als gut. Eher total langweilig.

      02. Mrz 2014 | 19:56 Uhr | Kommentieren
  • Marc

    Kritische Kommentare werden hier gelöscht – aha!

    02. Mrz 2014 | 19:29 Uhr | Kommentieren
  • Tina

    Der Microsoft Clip ist ja mal richtig schlecht und einschläfernd.

    02. Mrz 2014 | 19:59 Uhr | Kommentieren
  • Carsten

    Mein Bruder hasst Fingerabdrücke auf seinem Desktop-Bildschirm. Ich ?- kann ihn gut verstehen und was sagt Ihr?

    02. Mrz 2014 | 20:07 Uhr | Kommentieren
  • Ben Campbel

    Erstens ist der Spot total lieblos gemacht und zweitens was will ich denn mit einem viel zu großem und schweren Tablet oder mit einem viel zu kleinem und schwachem Desktop.
    Es ist halt schade dass man eine Hochzeit eigentlich nur einmal im leben plant wenn es nur dafür gut ist.

    02. Mrz 2014 | 20:13 Uhr | Kommentieren
  • Alexander

    Da kann ich als Apple-Jünger leider Microsoft nur zustimmen. Entweder Apple bringt bald einen MacBook mit TouchScreen oder mein nächster Laptop wird einer mit Windows. Sonst habe ich fast nur Hardware von Apple.

    02. Mrz 2014 | 21:27 Uhr | Kommentieren
  • Micha

    einer der ersten Kommentare 🙂 :
    Don’t ruin your wedding by planning it on a Mac, which lacks a touch screen. Wait, what?

    02. Mrz 2014 | 21:31 Uhr | Kommentieren
  • Ronny

    Marc das ist einfach dämlich wer will an einem 21″ zoller touchscreen haben es ist einfach total behindert was ist an maus und tastatur falsch
    Mavericks ist ein unglaubliches betriebssystem welches noch auf den ältesten intel macs läuft das sollen die mir mal bei win 8 zeigen was meiner meinung verdammt hässlich ist und muss man für mavericks keine 200 € zahlen wenn man es auf einen älterne mac installieren will
    Der spot ist einfach wieder ein zeichen das microsoft verzweifelt die haben jetzt sogar angst vorm mac (zurecht) aber apples kampagnen sind meistens viel erfolgreicher
    1mal dürfen die raten wieso
    Weil sie einfach mit liebe gemacht sind so schlicht und zeitlos mit zusammenspiel von sehr ruhiger und aufstrebender musik
    Und nicht irgendsoein katy perry gedöse

    02. Mrz 2014 | 22:43 Uhr | Kommentieren
    • Marc

      „Mavericks ist ein unglaubliches betriebssystem welches noch auf den ältesten intel macs läuft “ – Bullshit, Mavericks läuft nicht auf Macbooks von 2006, obwohl 64bit Core2Duo. Außerdem hat es „unglaublich“ viele Macken, siehe discussions.apple.com!

      02. Mrz 2014 | 23:27 Uhr | Kommentieren
      • NKTHEK

        Klar läuft es auf n 2006 Macbook, bei mir läufts! Und ich bezweifle das du einen Mac hast mit Mavericks, hab es sowohl auf dem 2006 Macbook und auf meinem 2012 Mac und es läuft auf beiden problemlos, ein super Betriebssystem, auf meinen Windows Laptop funktioniert nichts, dauernd diese sinnlosen updates, er ist viel zu langsam liegt aber nicht an der Hardware, zugefüllt habe ich ihn auch nicht, einfach schlimm. Mit Apple hat ich in keinem Bereich je Probleme egal ob Service Hardware Software oder … mit Windows ständig, nur leider brauch ich noch einen Win PC für meine Arbeit.
        Mavericks ist n spitzen OS man kann es garnicht mit dem versauten Windows 8 vergleichen.

        03. Mrz 2014 | 16:09 Uhr | Kommentieren
  • Save Wish

    Und warum gibt es da so viele Benutzer, die nur von ihren Problemen berichten? Entweder, weil die, die keine haben, keinen Grund haben, diese Seiten zu suchen und auf ihnen zu schreiben, oder weil sie mit sinnvolleren Sachen auf ihrem (funktionierenden) Computer beschäftigt sind. Ich habe übrigens auch Mavericks und bisher keinerlei Probleme gehabt.

    02. Mrz 2014 | 23:31 Uhr | Kommentieren
    • Alexander

      Genau meine Meinung. Bei denen es alles läuft (wie auch bei mir) die beteiligen sich nicht an „es geht bei mir was nicht“ Diskussionen. Ich lese nur mit und gebe auch mal Hilfe, wenn ein DAU mal wieder ein Problem hat. 90% aller Ursachen von Computerfehler findet sich zw. Tastatur und Stuhllehne.

      03. Mrz 2014 | 12:44 Uhr | Kommentieren
  • Nope

    Windows ist auf dem Desktop stabil, vor allem wenn man zertifizierte Hardware hat. Auf meiner Workstation mit Windows läuft alles stabil. Natürlich würde es auch ein MacPro als Alternative geben, aber dort müsste ich mit Parallels arbeiten, macht also weniger Sinn.
    Ein Tablet würde ich mir mit Windows allerdings nicht holen. iWorks reich vollkommen aus um damit schnell etwas kurzes zu schreiben und wer mehr schreibt, der hat ohnehin ein Notebook. Ob dieses dann von MS oder Apple ist, ist doch total egal, MS Office gibt es für beide OS.
    Ich finde der Gedanke alles in einem Gerät zu haben zwar nicht schlecht, aber schwer umzusetzen. MS hat es mit Win 8 Geräten jedenfalls nicht Geschäft. Die sollten sich lieber wieder auf professionelle Betriebssysteme und Programme für Workstations konzentrieren und den mobilen Markt mit einem mobilen OS bedienen.

    03. Mrz 2014 | 12:46 Uhr | Kommentieren
  • MrUNIMOG

    I DON’T FUCKING WANT A FUCKING TOUCHSCREEN ON MY FUCKING MAC, GET IT?

    03. Mrz 2014 | 13:42 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen