Mercedes Benz zeigt CarPlay: C-Klasse macht den Anfang

| 8:22 Uhr | 4 Kommentare

carplay_mercedes1

Zum Start in die neue Woche gab Apple am gestrigen Montag Neuigkeiten zu CarPlay (as known as iOS in the Car) bekannt. Im Rahmen des Genfer Autosalons werden Ferrari, Volvo und Mercedes Benz ihre ersten Fahrzeuge mit CarPlay-Integration zeigen.

carplay_mercedes2

Volvo hat bereits ein erstes Video bereit gestellt, wie sich der Autobauer die Integration vorstellt. Auch Mercedes Benz hat im hauseigenen Blog bereits Informationen zu CarPlay bekannt gegeben. So heißt es z.B.

Sobald iPhone über die CarPlay-Integration mit dem Fahrzeug verbunden ist, unterstützt Siri beim Zugriff auf Kontakte, bei Telefonanrufen, beim Rückruf von verpassten Anrufen oder dem Abhören von Sprachnachrichten. Wenn eingehende Nachrichten ankommen, bietet Siri die Möglichkeit die Anfragen über Sprachbefehle zu beantworten, in dem es die Nachrichten dem Fahrer vorliest, sich die Antworten diktieren lässt oder einen einfachen Rückruf ermöglicht – und das alles, ohne dass der Fahrer den Blick auf die Straße verliert.

Mercedes Benz wird CarPlay zuerst in der neuen C-Klasse (W205) integrieren.

carplay_mercedes3

Kategorie: Apple

Tags: ,

4 Kommentare

  • Tomsax

    Warum wird nicht einfach das iphone mit ner zusätzliche App ausgestattet,
    die die Car-funktionalität beinhaltet, dann könnte man bei Autobenutzung das iphone in eine dafür konzipierte Aufnahme einstecken, und hätte alles, was man braucht. Da bei Nichtbenutzung des Autos das iphone sich nicht mehr im Auto befindet, gäb es auch keinen Einbruchgrund für Langfinger

    04. Mrz 2014 | 9:51 Uhr | Kommentieren
    • Subjekt 0817

      *einen Grund weniger

      04. Mrz 2014 | 10:21 Uhr | Kommentieren
    • MrUNIMOG

      Der Einbruchsgrund ist kein Argument; einen Dieb, der den Fest montierten Bildschirm abreißt, möchte ich mal sehen.

      05. Mrz 2014 | 18:24 Uhr | Kommentieren
  • Stdn

    Man lässt auch so sein iPhone nicht im Auto, wenn man rausgeht, oder?
    Ich denke mal, dass das Display dafür zu klein ist. Mir jedenfalls. Finde die Lösung ziemlich gut und denke ernsthafter als zuvor über ein neues Auto nach. Ich hasse den Nerd in mir.

    04. Mrz 2014 | 12:03 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen