Nicht Apple, sondern Intel kauft Smartwatch-Hersteller Basis

| 13:26 Uhr | 0 Kommentare

In den kommenden Wochen, Monaten und Jahren werden wir noch viel zum Thema Smartwatch lesen. Während Anbieter wie z.B. Sony, Pebble und Samsung mit ihren Produkten bereits am Markt sind, sollen Apple, Google, Microsoft und Co. noch mitten in der Entwicklung einer sogenannten Smartwatch stecken.

basis_uhr

Vor zwei Wochen kam das Gerücht auf, nachdem der Smartwatch- (Fitnessuhren-) Hersteller Basis derzeit mit Unternehmen in Gesprächen ist, um sich aufkaufen zu lassen. Unter anderem wurde Apple als möglicher Käufer genannt.

Basis hat sich auf gesundheitsorientierte Uhren konzentriert. Das aktuelle Modell Basis Health Tracker soll dabei zuverlässigere Daten liefern als Vergleichsprodukte. Bei Basis wurde langsam aber sicher das Geld knapp und neue Investoren konnten in der Kürze der Zeit  nicht gewonnen werden. Aus diese Grund stellte sich das Unternehmen zum Verkauf.

Wie nun bekannt wurde, hat Intel Basis Science übernommen. Es heißt, dass Intel den Uhrenhersteller komplett ins eigene Unternehmen integrieren wird und das Know-How zur Entwicklung von Sensoren und Prozessor nutzt. Der Übernahmepreis ist nicht bekannt, er wird jedoch zwischen 100 und 150 Millionen Dollar vermutet. Ob Intel zukünftig eigene Smartwatches anbieten oder nur eine Plattform, Sensoren und Prozessoren für Hersteller anbieten wird, bleibt abzuwarten.

Seit geraumer Zeit halten sich hartnäckige Gerüchte, dass Apple an einer eigenen Samrtwatch arbeitet. Diese könnte sich auf den medizinischen und gesundheitsorientierten Bereich konzentrieren. In den vergangenen Monaten hat Apple zahlreiche Sensor-Experten zur Überwachung von Vitalfunktionen angeheuert.

Kategorie: Apple

Tags: , , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen