Campus 2: Abrissarbeiten fast beendet

| 22:22 Uhr | 0 Kommentare

Über drei Jahre ist es mittlerweile her, dass Apple ein ehemaliges Hewlett-Packard Gelände in Cupertino gekauft hat, um den eigenen Campus zu erweitern. 2011 war es dann Apple Mitbegründer Steve Jobs, der Apples Pläne zum Campus 2 und dem „Raumschiffprojekt“ dem Stadtrat in Cupertino vorgestellt hat. Der Bürgermeister war direkt von dem Projekt angetan. Anschließend folgte der übliche bürokratische Kram, Apple reichte die entsprechenden Bauanträge ein (hier sieht man ein 3D-Modell) und mittlerweile hat die Stadt Cupertino grünes Licht für das Spaceship gegeben.

campus2_abriss

2013 begannen die Abrissarbeiten auf dem Gelände, im Februar 2014 haben wir eine kleine Wasserstandsmeldung gegeben und mittlerweile zeigt sich, dass die Abrissarbeiten fast beendet sind. Apple hat fast alles dem Erdboden gleich gemacht und in den kommenden Wochen dürfte der Wiederaufbau anfangen.

Im Jahr 2016 sollen die ersten Gebäude auf dem Gelände bezogen werden. Es wird spannend werden, wie sich der Campus 2 in den kommenden zwei bis drei Jahren verändern wird. Zukünftig sollen 12.000 Mitarbeiter in den über 300.000qm großen Büroflächen arbeiten. Neben den Büros, gibt es ein Auditorium, ein Fitnesscenter, ein unterirdisches Parkhaus sowie viele Grünflächen. (via)

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen