Synology veröffentlicht DiskStation Manager 5.0

| 11:54 Uhr | 1 Kommentar

Der ein oder andere von euch, der über ein Synology NAS-System verfügt, wird es bereits schon mitbekommen haben. Pünktlich zur heute startenden CeBit haben die Entwickler von Synology den DiskStation Manager DSM 5.0 in der finalen Version zum Download freigegeben. Vorangegangen war eine Betaphase, die sich über wenige Monate verteilt hat.

synology_dsm5_3

Die neue Version des DiskStation Managers wurde nicht nur optisch im Vergleich zur Vorgängerversion aufgewertet, auch zahlreiche neue Funktionen sind an Bord. Ihr könnt das Update direkt über die Benutzeroberfläche des DSM Managers einspielen. Nach dem Update erfolgt der Reboot des Systems und schon erstrahlt die Oberfläche in neuem Glanz.

synology_dsm5_1

Optisch wirkt die neue Oberfläche deutlich schlanker und aufgeräumter als bei der Vorgängerversion. Über verschiedene Widgets könnt ihr euch direkt die wichtigsten Dinge anzeigen lassen. Mit dem DSM 5.0 könnt ihr beispielsweise verschiedene NAS-Systeme zu einem Speicherpool zusammenfassen. Dank der neuen Hybrid Cloud Funktion könnt ihr zwei NAS-Systeme synchron halten, aber auch euer NAS mit der digitalen Wolke (z.B. Dropbox, Google Drive und Co.) synchronisieren.

Mit QuickConnect bietet Synology eine einfache Möglichkeit des Fernzugriffs an. Anwender legen sich einen individuellen Zugang an und können anschließen recht simpel, auch außerhalb des eigenen Netzwerks, auf die eigenen Daten zugreifen. Darüberhinaus hat Synology an der Leistung und Geschwindigkeit des Systems gearbeitet.

synology_dsm5_2

Wir setzen nun schon seit einiger Zeit auf die Synology DS214+ DiskStation mit 2x 4TB Seagte NAS-Festplatten und sind sehr zufrieden. Die Daten sind zentral gelagert, der Zugriff erfolgt kinderleicht von allen Orten, an denen euch ein Internetzugang zur Verfügung steht, unser Sonos System ist mit der NAS gekoppelt und über die Systemoberfläche könnt ihr zahlreiche Features nachinstallieren. Synology bietet auf der eigenen Webseite einen Testzugang an, den man risikofrei ausprobieren kann. Viele weitere Synology NAS-Systeme findet ihr hier bei Amazon.

1 Kommentare

  • Mario

    Schick!
    Ich selber setze auf den HP MicroServer N54L der 8 Generation mit Ubuntu Server LTS und bin sehr sehr sehr zufrieden! Läuft sehr stabil und man hat unendlich viele Möglichkeiten…
    OwnCloud läuft drauf, TimeCapsule für Macs, Downloader, Webinterfaces,… sehr schön…!

    LG

    10. Mrz 2014 | 13:41 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen