iPhone 6 = größeres Display = 100 Dollar teurer?

| 21:32 Uhr | 7 Kommentare

Das iPhone 6 dürfte über ein größeres Display verfügen. In letzter Zeit kursieren intensive Gerüchte rund um ein 4,7“ und 5,7“ Display umher. Wir können uns gut vorstellen, dass Apple in diesem Jahr ein größeres iPhone vorstellen wird. Zwei neue Displaygrößen beim iPhone halten wir eher für unwahrscheinlich und so glauben wir eher an ein Display um die 4,7“ anstatt 5,7“.

iphone_air_konzept_becket

Analyst Andy Hargreaves von Pacific Crest hat die Apple Aktie aufgewertet und als Kursziel 635 Dollar ausgegeben. Die Gründe für die Hochstufung schiebt er auch direkt nach. Der Analyst rechnet damit, dass Apple für das größere iPhone 6 in den USA mit Vertragsbindung 299 Dollar verlangen wird. Dies ist 100 Dollar über dem Preis des jetzigen iPhone 5S.

Ein größeres iPhone soll die Verkaufszahlen und auch die Einnahmen Apples erhöhen. Laut Hargreaves sind Apple Kunden wohlhabend, so dass 100 Dollar Aufpreis nicht zu stark ins Gewicht fallen. Er vergleicht den 100 Dollar Preisunterschied mit dem Abstand zwischen iPhone 5S und iPhone 5C. Kunden fällt es aufgrund des Leistungsunterschiedes leicht 100 Dollar mehr für das iPhone 5S auszugeben, anstatt auf das iPhone 5C zu setzen. Diesen Effekt könnte auch ein größeres iPhone 6 haben. Bei einer Lebenszeit eines Smartphones von 2 bis 4 Jahren fallen 100 Dollar kaum ins Gewicht.

crest110314

Ähnlich handhabt es auch Samsung beim Note. Hier bezahlt der Kunde auch mehr Geld als bei den „kleineren“ Galaxy-Modellen. Das eingebundene Foto zeigt ein iPhone Air Konzept, welches vor wenigen Tagen aufgetaucht ist. In unseren Augen das beste iPhone 6 (Air) Konzept, das uns bislang über den Weg gelaufen ist.

Kategorie: iPhone

Tags:

7 Kommentare

  • Mrhpunkt

    Also, wenn es dazu kommen würde, dass wegen lächerlichen 0,7 Zoll sie das Gerät 100€ teurer machen, dann weiß ich nicht, ob ich dazu bereit wäre 800€ für ein 16GB Modell auszugeben und ich habe eigentlich fest vor nach 2 Jahren iPhone 5 das iPhone 6 zu holen. Von mir aus können sie das 16GB Modell weglassen, dann verdienen sie an allen, die 32GB nehmen mussten anstatt 16GB.
    Sorry aber, ich glaub die Preise sind jetzt schon mehr als hoch genug..

    11. Mrz 2014 | 23:46 Uhr | Kommentieren
  • Oli

    Schau dir doch Samsung an mit dem
    S5!!!! Das Ding ist aus Plastik, kann weniger als sein Vorhänger (kein Temperatur Sensor mehr, kein Luftfeuchtigkeitsmesser mehr, ein Sensor für Gesten weniger etc.) und die wollen dafür 700 Euro haben bei 16GB! Bei Apple gibt es wenigstens einen Fortschritt von Modell zu Modell!!

    12. Mrz 2014 | 6:43 Uhr | Kommentieren
  • Benjamin

    Also in Deutschland ohne Vertrag 799 Euro?
    Dann sollte das kleinste Modell aber bei 32GB losgehen…

    12. Mrz 2014 | 8:07 Uhr | Kommentieren
  • Ulli

    Ich denke, es handelt sich hier wieder um diese typischen Horrormeldungen: 5,7 Zoll …… 100 € mehr etc.
    Jetzt sind wir doch mal ehrlich: Apple verkauft die Kisten wie geschnitten Brot. Jedes Eierfon-Release fährt neue Rekordergebnisse ein. Daß natürlich Nachahmer bei Apple für sinkende Marktanteile sorgen, heiß ja nicht, daß Apple ein Looserunternehmen wäre, die ihre Produkte nicht an den Mann bringen könnten. Apple steht nach wie vor im Oberkassensegment und somit wird auch nicht jeder bereit sein 700 € für eine solche Kiste auszugeben. Aber sie werden auch nicht ihre bisherige Kundschaft vergrämen wollen, zumal – und hier komme ich wieder auf das Display – die kleine Bauform anscheinend von der Kundschaft gewollt ist.
    Bei einer Freundin habe ich gestern das HTC one mini in der Hand gehalten (welches schmaler als mein noch genutztes 3gs ist). Wenn Apple es schaffen sollte mittels eines rahmenlosen Displays auf 4,3 Zoll zu kommen, das Gehäuse aber so bleibt wie bei der 5er Reihe, dann wäre das natürlich genial. Aber bitte nicht zu lasen der Gerätegröße.
    Wir sollten immerhin bedenken, daß Apple nicht aus technischer Unkenntnis zu den 4 Zoll DIsplay greift. Und dann wegen eventuellen 4,3 Zoll mit 100 € mehr zu rechnen zeugt von einer typichen Panikmache von Leuten, denen es eh zu gut geht.

    12. Mrz 2014 | 8:26 Uhr | Kommentieren
    • Oli

      genau so sieht es aus. Erstmal abwarten und wenn die Geräte da sind…dann kann man immer noch in Panik ausbrechen wenn man möchte. Ich persönlich habe viele Monate beide Geräte im Einsatz gehabt, iPhone 5S und Galaxy S4. Ganz ehrlich…vom 5 Zoll Bildschirm gefällt mir das S4 schon echt toll….größer darf so ein Gerät aber nicht werden….denn es war schon schwer genug die Ein Hand Bedienung „zu leben“. Grundsätzlich und das ist leider so…bringt die beste Hardware NIX wenn die Software nicht mithalten kann. Und genau das ist leider der Unterschied! Galaxy S4 hin oder her (und ehrlich Message LED auf der Front, Temperatur und Luftfeuchtigskeitssensoren…echt klasse), aber es ist Android. Und bei der täglichen Arbeit über Monate merkt man den „Qualitäts“ Unterschied….und es sind die Kleinigkeiten wo man dann denkt…oh man….! Ja und leider ist es auch so, dass Samsung und Google sich mit ihrer „überfrachteten“ Software gegenseitig im Weg stehen und ausbremsen. Google hat das ja nun mittlerweile zur Kenntnis genommen und verlangt von Samsung, eine Ausdünnung gewisser Software Bestände! Bin mal gespannt…ob die da nachgeben werden oder eh auf ihr eigenes Tizien oder so…weiter setzen.

      12. Mrz 2014 | 8:44 Uhr | Kommentieren
  • Felix

    Mein 4S habe ich damals für 200€ mit Vertrag gekauft. Insgesamt sind das auf 2 Jahre 950€, das Jugendweihegeld war dann schon fast weg. Aber wenn das iPhone 6 wirklich soviel kosten sollte wäre mir das echt zu viel! Hatte eigl vor nächstes Jahr das iPhone 6S oder 7 zu kaufen aber bei dem Preis muss ich, dass dann noch ein Jahr rausschieben. Mehr als 700€ ohne Vertrag sollte ein Handy einfach nicht kosten finde ich auch wenn es ein iPhone ist.
    Ich bin ein treuer Apple Kunde der ohne iPhone nicht mehr leben kann aber dass geht einfach zu weit mit den Preisen und diese Unterschiede wegen den Speichergrößen sind auch nicht in Ordnung, immerhin werden die Techniken auch immer billiger. Und 32GB sind ja auch schon Standard wenn man sich mal Real Racing anguckt mit 1,1GB^^
    Größeres Display wäre schon gut aber dann auch nicht so teuer. Steve Jobs hätte nie gewollt dass sich nur noch die Reichen ein iPhone leisten können.

    12. Mrz 2014 | 15:55 Uhr | Kommentieren
  • Kimbo

    @ Felix; steve jobs hat nicht drauf geachtet das sich nur reiche Personen ein Appleprodukt kaufen können 😉 er stand hinter seinem Produkt egal für wieviel er es verkauft hat 😉 schau die die Mac-Baureihe an 😉 die haben damals das doppelte gekostet von einem IBM 😉 ich find es nicht schlimm wenn das iPhone mehr kosten sollte 1. die speichergröße wird zunehmen, ich bin mir sicher dass die 128 Gb ins Angebot kommen wird 2. kann man dann langsam wieder abgrenzen und schätzen was man in der Hand hat , sry wenn ich seh wie jugendliche ihre Smartphones behandeln da wird mir schlecht davon das iphones nach 3monaten aussehen wie nach 5 Jahren weil man das Produkt kein Stück schätzt. 3. darf man nicht vergessen, dass das iPhone immer mehr zum Mac bzw pc wird. Die Rechenleistung wird immer mehr die power von denn Geräten IST echt irre wenn ich mal an Geräte von vor 10 Jahren Denk. Ich brauche theoretisch meine Macs nicht mehr weil ich fasst alles per iPhone machen kann 4. will apple saphirglas verwenden was teurer in der Produktion ist als Gorilla glas, wobei ich denke das besonderes saphirglas von Apple entwickelt wurde welches schon seine Vorteile haben wird 😉 5. möchte ich mich als langjähriger Apple Anhänger auch wieder abgrenzen können von Teenies und dennen die ein iPhone wollen um „cool“ zu sein und nicht verstehen was sie da eig in der Hand haben und was für Möglichkeiten sich da ergeben. Im Größen und ganzen wäre es mir egal ob der Preis steigt ich hab jetzt schon mein Geld auf der Seite und werde mir die neue iPhone-Generation sicher kaufen ob jetzt bisschen teurer oder nicht spielt für mich keine rolle solange das Produkt das hält was man sich davon verspricht und es eine Aufpreis wert ist 😉

    12. Mrz 2014 | 22:31 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen